Porsche-Fahrzeuge erfüllen in den USA, dem größten Exportmarkt des Stuttgarter Sportwagen-Herstellers, die höchsten Qualitätsansprüche. Zu diesem Ergebnis kommt das US-Marktforschungsinstitut J.D. Power in seiner jüngsten Meinungsumfrage „Initial Quality Study“, die heute veröffentlicht wurde.

Boxster S in J.D. Power-Studie bestätigt Qualität von Porsche

Insgesamt rund 97.000 befragte Käufer von Neuwagen bestätigten die exponierte Qualitäts-Position von Porsche: Wie im Jahr 2006 belegt Porsche in der prestigeträchtigen Markenwertung den ersten Rang vor der japanischen Toyota-Tochter Lexus, gefolgt von Lincoln, Honda und Mercedes-Benz.

J.D. Power prüft die Zufriedenheit von Neuwagenkäufern in den ersten 90 Tagen nach Auslieferung der Fahrzeuge. Anhand eines Katalogs mit insgesamt 228 Kriterien werden bei den Kunden Eindrücke von Qualität und Verarbeitung abgefragt.

Der Porsche Boxster schnitt dabei im „Compact Premium Sporty Car Segment“ vor den Mercedes-Modellen CLK und SLK als Bester seiner Klasse ab. Dahinter holte der Cayman in seinem ersten vollen US-Jahr einen vierten Platz. Der Klassiker Porsche 911 Carrera wurde in der Wertung „Premium Sporty Car“ knapp zweiter hinter dem Mercedes SL.

Kommentieren

You must be eingeloggt als um zu kommentieren.

















VIDEO

TAGS