Elektroauto trifft Modedesign

Von Bernd Korbach am 18 - Januar - 2011  NEWS ALERT ABO
Birte-glang in Elektroauto trifft Modedesign

Birte Glang mit Vierbeiner und Tesla Roadster

Der Tesla Roadster ist offizieller Fahrzeugpartner der “Green Avantgarde” der Berlin Fashion Week. Aufstrebende und umweltfreundliche Designer zeigen auf dem Eco-Showfloor ihre neuen Kreationen.

Weit über 100 Tesla-Fahrer in Deutschland laden ihre Roadster an Deutschlands Stromnetz, welches Jahr für Jahr den Anteil an erneuerbaren Energien erhöht. Viele gehen noch einen Schritt weiter und entscheiden sich direkt für die Öko-Stromoption bei ihrem lokalen Anbieter.

Der Roadster findet sich auch in der Arbeit von Julia Starp wieder, die High-Fashion Mode für Frauen aus nachhaltigen Materialien, wie Organic Cotton, Peace Silk, Hanf und Bambus kreiert.

Starp produziert exklusive Haute Couture, die Prominente und Schauspieler wie Birte Glang (hier auf dem Foto), Katja Flint, Sarah Maria Besgen, Tokessa Martinus und Viola Möbius begeistert.

“Ich möchte mit meiner Mode zeigen, dass Schönheit, Individualität und Komfort nicht im Widerspruch zu Nachhaltigkeit stehen – und genau das demonstriert auch der Tesla Roadster”, kommentiert Starp, die in Hamburg lebt und arbeitet.

Teslas Technologie und Verbindung zu Produkten, die sowohl nachhaltig als auch sexy sind, machen den Roadster zum Modeaccessoire für junge Designer wie Arrey Kono. Kono kombiniert bei ihren Kreationen Kunst und Mode und greift dabei auf einen unkonventionellen Mix von Materialien zurück.

Teslas Auftritt auf der Berlin Fashion Week findet nur ein paar Wochen vor der großen Eröffnung des neuen Tesla Stores in Mailand am 11. Februar statt. Teslas erster Store in Italien befindet sich im Herzen der europäischen Hauptstadt für Mode und Design, nur einen Katzensprung entfernt von Designer-Boutiquen, dem Opernhaus La Scala und der  berühmten Gallerie Vittorio Emanuele…

Foto / Web: teslamotors.com & juliastarp.de

Kommentieren

















VIDEO

TAGS