Autoversicherung im Ausland

Von Bernd Korbach am 5 - Oktober - 2012  NEWS ALERT ABO

Autoversicherung im Ausland – Haftpflicht deckt oft nicht den Schaden

Die meisten Autofahrer, die oft im Ausland mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sind, fühlen sich abgesichert, falls es zu einem Unfall kommt, in dem der andere Teilnehmer die Schuld trägt. Normalerweise deckt die Kfz-Haftpflicht alle Kosten. Doch im Ausland kann das oft anders enden. Daher ist es für alle, die oft ins Ausland fahren, äußerst ratsam einen Auslandsschadenschutz neben der klassischen Autoversicherung abzuschließen. Oft stellt sich aber die Frage, was ein Auslandsschadenschutz überhaupt ist und warum er eigentlich gebraucht wird, wenn ja die Haftpflicht den Schaden üblicherweise deckt.

Warum ein Auslandsschadenschutz Sinn macht

Ein Schadenschutz im Ausland wird meistens als eine Zusatzversicherung betrachtet. Manche Anbieter haben diesen Schutz schon im sogenannten Versicherungspaket, bei anderen muss er zusätzlich beantragt werden. So oder so, für Autofahrer im Ausland ist ein solcher Schutz ratsam. Sobald man in einem anderen Land schuldlos in einem Unfall verwickelt ist, kann es zu Komplikationen beim Schadenersatz kommen. Dazu gibt es einige Gründe. Die ausländischen Versicherungen lassen sich oft viel Zeit, bevor sie auch nur einen Cent auszahlen. Dies kann sich sogar auf einige Monate oder Jahre hinüberziehen. Teilweise gibt es Länder, in denen eine Haftpflicht gar nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. In solchen Fällen kann man erst recht nicht auf einen Schadenersatz hoffen. Die normale Autoversicherung kommt dabei an ihre Grenzen, auch wegen den unterschiedlichen Gesetzen bezüglich der Verkehrsordnung zweier Länder. Falls es zu Komplikationen kommt, dann müssen oft Auslandsanwälte zum Einsatz kommen, was die ganze Angelegenheit nur teurer macht. Mit einem Auslandsschadenschutz lassen sich diese Probleme meiden. Diese zusätzliche Art der Kfz-Versicherung ist genau auf solche Fälle abgestimmt, sodass man schnell mit dem entsprechenden Schadenersatz rechnen kann.

Der Schadenschutz im Ausland springt dort ein, wo die Haftpflicht-Versicherung nachlässt. Falls der Schaden zu spät oder gar nicht durch die Haftpflicht erstattet wird, dann sorgt eine abgeschlossene Auslandsschadenschutz-Versicherung für Schadenersatz. Auch in Fällen, in denen die Haftpflicht des anderen Unfallteilnehmers nur teilweise zahlt, gleicht die zusätzliche Auslandversicherung den Schaden ab. Damit spart man nicht nur Zeit, sondern auch Geld, das man eventuell in Anwälte investieren müsste.

Eine Auslandsschadenschutzversicherung lohnt sich nicht nur für Leute, die mit dem eigenen Auto Urlaub machen. Auch Geschäftsleute, die oft im Ausland unterwegs sind, sollten über diese zusätzliche Versicherung nachdenken. Die Auslandsschadenschutz-Versicherung ist an das ausländische Rechtssystem so angepasst, dass in kürzester Zeit entsprechend reagiert werden kann. Das Ergebnis sind kurze Wartezeiten und ein voller Schadenersatz.

Mehr Infos zum Schutz für Fahrer und Fahrzeuge im Ausland unter www.kfzversicherungsvergleich.net/auslandsschadenschutz.php

KfzVersicherungsvergleich.net – Das große Vergleichsportal für KFZ-Versicherungen, Verkehrsrechtsschutzversicherungen und Motorradversicherungen. Viel Know-How wartet auf die Leser des Portals, das für Kunden wichtige Tipps bereit hält.

Kontakt:
kfzversicherungsvergleich.net
Andre Finzel
Am Schulacker 2
64846 Gross-Zimmern
06071-826438
webpower123@hotmail.de
http://www.kfzversicherungsvergleich.net

Berlin (ots) – Anders als erwartet will das Landgericht Hamburg am morgigen Freitag noch kein Urteil im Prozess um den Cholesterinsenker Becel pro.activ fällen. Stattdessen wird das Verfahren neu eröffnet (Az 324 O 64/12). Widersprüchliche Aussagen von Hersteller Unilever sowie eines Wissenschaftlers weckten erneut Zweifel an der Unbedenklichkeit der Margarine. Die Verbraucherorganisation foodwatch hatte Unilever vorgeworfen, Hinweise auf Nebenwirkungen zu verschleiern.

„Unilever kann die Sicherheit seines Produktes nicht glaubhaft belegen, sondern verstrickt sich in Widersprüche“, erklärte foodwatch-Klageführer Oliver Huizinga. „Gleichzeitig erweckt das Unternehmen den Eindruck, als gebe es noch nicht einmal Hinweise auf Nebenwirkungen – das ist ein Spiel mit der Gesundheit der Kunden. Die Wiedereröffnung der Verhandlung zeigt, dass das Gericht erheblichen Klärungsbedarf sieht.“

Tatsächlich hat eine Reihe wissenschaftlicher Studien den Verdacht erhärtet, dass die der Margarine zugesetzten Pflanzensterine das verursachen können, was sie eigentlich verhindern sollen: Ablagerungen in den Gefäßen und damit ein erhöhtes Risiko auf Herzkrankheiten. Dennoch hatte Unilever – unter anderem in einer Presseerklärung – eine Aussage des Wissenschaftlers Prof. Hans-Ulrich Klör verbreitet, demzufolge es „aus wissenschaftlicher Sicht keinen Hinweis“ auf Nebenwirkungen von Lebensmitteln mit zugesetzten Pflanzensterinen (wie Becel pro.activ) gebe. Gegen die Verbreitung dieser irreführenden Aussage hatte foodwatch Unterlassungsklage eingereicht.

In der mündlichen Verhandlung am 17. August bestätigte Unilever vor Gericht eine Aussage eines Becel pro.activ-Produktmanagers in einem Fernsehinterview, der zufolge Pflanzensterine zu Ablagerungen in den Gefäßen führen können. Zudem zitierte die Berliner Zeitung Prof. Hans-Ulrich Klör am 2. Oktober 2012 damit, dass das Risiko für Nebenwirkungen lediglich „deutlich geringer“ als bei anderen Produkten oder Medikamenten sei – womit er implizit bestätigt, dass bei Lebensmitteln mit Pflanzensterinen doch Nebenwirkungen möglich sein können. foodwatch hatte angesichts dieses Textes Antrag auf Wiedereröffnung der Verhandlung gestellt.

foodwatch forderte Unilever auf, die kritischen Studien nicht länger zu ignorieren und Becel pro.activ nicht mehr frei verkäuflich im Handel anzubieten, sondern allenfalls noch auf ärztliches Rezept in der Apotheke. „Ein solches Produkt hat im Supermarkt nichts verloren“, so Oliver Huizinga. „Hätte der Hersteller nicht nur den Umsatz, sondern auch die Gesundheit seiner Kunden im Blick, würde er für die Margarine ein arzneimittelrechtliches Zulassungsverfahren durchlaufen und die Sicherheit in klinischen Langzeitstudien erforschen, bevor er sie Menschen zum Frühstück empfiehlt.“

Link:

Informationen zu Becel pro.activ unter http://www.abgespeist.de/becel_proactiv

Redaktionelle Hinweise:

   - foodwatch-Klageschrift: http://bit.ly/O1VE27
   - Weitere Informationen zur Klage: http://bit.ly/NfW3Q9
   - Bildmaterial unter www.foodwatch.de/material-abgespeist 

Pressekontakt:

foodwatch e.V.
Martin Rücker
E-Mail: presse@foodwatch.de 
Tel.: +49 (0)30 / 24 04 76 - 2 90
Mobil: +49 (0) 1 74 / 3 75 16 89
Fax: +49 (0)30 / 24 04 76 - 26 

SEAT enthüllt neues Logo der Marke

Von Bernd Korbach am 28 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Mondial de l´Automobile 2012 in Paris

44f03 Showimage in SEAT enthüllt neues Logo der MarkeNeues SEAT Logo

– Höhepunkt der Produktoffensive mit dem neuen SEAT Leon

– Barcelonas Avenida Diagonal inspiriert das neue Corporate Design

– 2.400 Vertriebspartner bei der internationalen SEAT Konferenz

Paris, 28. September 2012: SEAT enthüllte gestern Vormittag das neue Logo der Marke. Der Wandlungsprozess des Automobilherstellers fand bei der Mondial de l´Automobile 2012 in Paris seine Vollendung – mit der Vorstellung der neuen Markenidentität und der zeitgleichen Weltpremiere des neuen SEAT Leon. Dieses Fahrzeug, das ab November auf Europas Straßen zu sehen sein wird, ist ein weiterer Meilenstein in der umfassendste Modelloffensive in der Unternehmensgeschichte. Das große Produktfeuerwerk begann mit der Premiere des Ibiza, gefolgt vom neuen Mii.

Gestern Vormittag stellte James Muir, der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., beide Neuheiten vor: “Der nächste Schritt in der Evolution des Unternehmens ist die Vorstellung unseres neuen Logos. Es reflektiert das klare und präzise Design der Marke SEAT genauso wie die Ingenieurskunst und den Qualitätsanspruch des Unternehmens”, erklärte Muir. Das erste SEAT Modell mit dem neuen Logo ist der von Grund auf neu entwickelte Leon – der Star der Marke auf der Pariser Automobilmesse. “Er ist eine Ikone in unserer Modellpalette und steht für das Beste der Marke: wunderschönes Design, beispiellose Qualität und dynamischer Fahrspaß”, sagte Muir.

Das neue Logo ist die Weiterentwicklung des SEAT Profils: Es verknüpft die Corporate Identity mit dem Markendesign und symbolisiert zudem die sechs Kernwerte des Unternehmens: Design, Dynamik, Jugendlichkeit, Effizienz, Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit.

Das neue Logo vereint das leidenschaftlich dynamische SEAT-Rot mit dem unverwechselbaren Chrom-”S” des Unternehmens. Die Weiterentwicklung des Logos symbolisiert die Wandlung der Marke ebenso wie das Gleichgewicht zwischen deren rationalen und emotionalen Elementen. Charakteristisch für das Chrom-Logo sind die symmetrischen Linien, die unter permanenter Spannung stehen. Die klare Skulptur assoziiert Modernität und technische Inspiration – das unverwechselbare Design des Chrom-Logos unterstreicht das SEAT Markenversprechen für präzise Technologie, Exzellenz in Entwicklung und Innovation während die Farbe Rot die Seele der spanischen Marke offenbart.

Der Ursprung für die Eleganz und Präzision des SEAT Logos geht auf die diagonale Linie von der Avenida Diagonal in Barcelona, einer Hauptverkehrsader der spanischen Metropole, zurück. Diese Linie verdichtet die kreative Vision und stellt eine essentielle Komponente der SEAT DNA dar. Pulsierende Berührungen mit spanischem Design machen die Avenida Diagonal so unverwechselbar – warme Glanzlichter, tiefe Schatten, dynamische Perspektiven und Lebensfreude verbinden die Menschen in einem neuen Lebensstil voller Emotionen und Rationalität.

Design made by SEAT

Design-Kompetenz ist einer der Kernwerte der Marke und wesentlicher Bestandteil ihres genetischen Codes. Kurzum: Design ist die SEAT DNA. SEAT Designchef, Alejandro Mesonero-Romanos, sagt: “Das neue Logo reflektiert auf perfekte Weise unsere Liebe zum Detail und zur Qualität. Während wir die Identität unseres traditionellen “S” beibehalten haben, wurde die Anzahl der Linien reduziert. Sie sind nun plastischer ausgeformt und der gesamte Umriss ist geometrischer und quadratischer geworden. Diese Weiterentwicklung gibt unserem Logo eine modernere, präzisere und stärker skulpturierte Ausstrahlung.”

Die Entwicklung des neuen SEAT Logos entstand in Zusammenarbeit zwischen dem SEAT Design Center und der Abteilung Marketing-Kommunikation – angefangen von den ersten Recherchen und Skizzen bis hin zur zweidimensionalen Version des neuen Symbols. Auch das Karosserie-Design des neuen Leon beeinflusste diesen kreativen Prozess, insbesondere das Konzept für die fließend anmutende Oberfläche sowie die Präzision des Logos. Zur Jahresmitte 2010 war mit der Neuentwicklung des Logos begonnen worden.

ENJOYNEERING

ENJOYNEERING ist die Vision des Unternehmens, die der Vorstandsvorsitzende James Muir beim diesjährigen Genfer Automobilsalon erstmals erläuterte: “ENJOYNEERING ist der neue Slogan des spanischen Unternehmens und steht für die Kernwerte und die DNA der Marke – technologische Präzision und höchste Ingenieurskunst in Verbindung mit einem emotionalen mediterranen Design.”

Für SEAT bedeutet ENJOYNEERING viel mehr als nur eine Änderung der Corporate Identity. Christian Stein, der SEAT Marketingchef, sagt dazu: “ENJOYNEERING ist in allem, was wir bei SEAT tun, präsent. Von den Details der Instrumententafel eines unserer Fahrzeuge bis hin zu den Online-Erfahrungen unserer Kunden. Von der Technik zur Emotion ist es nur ein Schritt, und wir bei SEAT können jeden Tag einen Schritt weiter nach vorn gehen.” Der neue Slogan dient dabei für das gesamte Unternehmen als ein kraftvolles Instrument des Wandels. Jede Bezugseinheit stellt neue Benchmarks für Herausforderungen und Emotionen auf, vom Entwurf eines Modells oder eines Händlerbetriebs bis hin zur Gestaltung einer einfachen Visitenkarte.

2.400 SEAT Vertriebspartner bei der Vorstellung der neuen Corporte Identity

Heute sowie am Samstag, 29. September, kommen 2.400 Vertriebspartner aus über 70 Ländern zur internationalen SEAT Konferenz nach Paris. Bei dieser in der Unternehmensgeschichte beispiellosen Veranstaltung, die den SEAT Partnern vorbehalten ist, wird das spanische Unternehmen seiner weltweiten Vertriebsorganisation die neue Leon Baureihe, den neuen Toledo sowie das neue Corporate Design des Unternehmens vorstellen.

60 Jahre authentischer Emotionen

Am 13. November 1953 rollte das erste Automobil des Unternehmens vom Band – der SEAT 1400 war ein elegantes, geräumiges Fahrzeug, das im oberen Marktsegment angesiedelt war und sich großer Beliebtheit erfreute. Seitdem bietet SEAT Fahrerlebnisse, die in jeder Generation Emotionen wecken. Der SEAT 600 beflügelte den Freiheitsdrang in den Sechzigern. In den achtziger Jahren wurde der Ibiza, eine Ikone des Unternehmens, geschaffen. In den wilden Neunzigern hatten der SEAT Toledo (1991) und der Leon (1998) ihre ersten starken Auftritte.

SEAT ist eine Marke der Volkswagen Gruppe und weltweit mit über 3.000 Verkaufs- und Service-Stützpunkten in insgesamt 72 Ländern vertreten. Die SEAT Deutschland GmbH mit Sitz in Weiterstadt beschäftigt 173 Mitarbeiter und umfasst neben 303 Vertriebspartnern auch 351 Service-Partner. Hauptsitz des spanischen Automobilherstellers ist Martorell bei Barcelona, wo die Automobile designt, entwickelt und größtenteils auch produziert werden. Der junge und sportliche Automobilhersteller aus Spanien bietet neben innovativen Designkonzepten und modernsten Technologien qualitativ hochwertige Automobile in 10 Karosserievarianten wie den SEAT Mii oder den SEAT Ibiza sowie spritsparende Autos wie den SEAT Ecomotive.

Kontakt:
SEAT Deutschland GmbH
Melanie Stöckl
Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt
0 61 50/1855 450
melanie.stoeckl@seat.de
http://www.seat.de/content/de/brand/de/company/press-area/presseclub.html

Wie gesund ist Wildfleisch? Wir klären auf (AUDIO)

Von Bernd Korbach am 27 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Baierbrunn (ots) – Sie wollen Abwechslung in Ihren Speiseplan bringen? Wir helfen Ihnen dabei und stellen Ihnen heute Wildfleisch vor. Hirschragout oder Wildschweinbraten sind Delikatessen und ähnlich zuzubereiten wie herkömmliches Rind- oder Schweinefleisch, schreibt das Gesundheitsportal www.apotheken-umschau.de. Es gibt viele Vorbehalte gegenüber Wildfleisch, die wir abbauen wollen und so haben wir die stellvertretende Chefredakteurin Simone Herzner als erstes gefragt, ob Wildfleisch dick macht?

0-Ton: 20 Sekunden

Im Gegenteil. Wild ist besonders mager und hat dementsprechend weniger Kalorien als z.B. fettarmes Rind- oder Schweinefleisch. Wildfleisch stammt ja entweder aus der freien Natur oder aus Gatterhaltung und Gatterwild ist fettreicher. Die Nährstoffe sind ähnlich wie bei herkömmlichen Fleischarten auch: Vitamine der B-Gruppe, Eisen, Zink und Selen.

Viele trauen sich nicht an Wildfleisch heran, da sie Sorge haben, dass das Fleisch einen unangenehmen Beigeschmack hat:

0-Ton: 20 Sekunden

Wild hat einen würzigen, aber nicht aufdringlichen Geschmack, sodass die Sorge bei frischer Ware unbegründet ist. Frisches Wildfleisch erkennt man an seiner dunkelroten Farbe, es darf nicht braun oder schwärzlich aussehen. Wildfleisch kann wie jedes andere Fleisch auch zubereitet werden. Sie sollten es aber immer gut durchgaren, um mögliche Krankheitserreger abzutöten.

Die Tiere leben in der freien Natur und ernähren sich von dem, was die Natur ihnen bietet. Wie sieht es denn mit der radioaktiven Belastung aus?

0-Ton: 16 Sekunden

Nur Wildschweine wühlen in der Erde, die teilweise noch vom Tschernobylunfall belastet sein kann. Wildschweinfleisch unterliegt deshalb in Deutschland einer amtlichen Untersuchung und kommt, wenn es radioaktiv belastet ist, gar nicht erst in den Handel. Und alles andere Wild gilt ohnehin als unbelastet.

Man kann also unbedenklich Wildfleisch essen. Zu einem leckeren Wildgericht passen Pilze, Wurzelgemüse und Preiselbeeren, berichtet www.apotheken-umschau.de .

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de 

Frankfurt am Main (ots) – Die Ostschweiz und das Fürstentum Liechtenstein haben in Sachen aktives Naturerlebnis für die Urlauber einiges zu bieten. In dem mehr als 3000 Kilometer langen Netz aus nationalen und regionalen Routen von SchweizMobil für Wanderer, Mountainbiker, Inlineskater und Fahrradfahrer gibt es für jeden Geschmack und Anspruch das passende Angebot. Auch das Familienprogramm der Ostschweiz bietet viel – zum Beispiel eine Wanderung auf dem Spieleweg bei der Talstation Braunwaldbahn in Linthal oder eine Fahrt mit dem holzbereiften Kuhwagengespann auf dem Bolderhof bei Schaffhausen. Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Viele traumhafte, markierte Wanderwege von SchweizMobil für jeden Geschmack und Anspruch erwarten Wanderer in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Die Auswahl reicht vom voralpinen Wandern im hügeligen Appenzellerland bis zu Höhenwegen und gut gesicherten Klettersteigen im Alpsteinmassiv, in Liechtenstein, im Toggenburg und Heidiland.

Die verschiedensten Facetten der Appenzeller-Kultur erleben Wanderer auf der 50 Kilometer langen „Kulturspur Appenzellerland“. Der thematische Wanderweg führt durch die liebliche und typische Hügellandschaft des Appenzellerlandes vorbei an 50 Kulturobjekten. Er kann auf eigene Faust oder mit Führung erkundet werden.

Wer mit dem Fahrrad die Ostschweiz und das Fürstentum Liechtenstein erkunden will, findet ebenfalls eine breite Palette an Touren – von der einfachen Tagestour über entspannte Familienausflüge bis zu Mehrtagesfahrten mit organisiertem Gepäcktransport. Abwechslung ist in jedem Fall garantiert. Ein Herbsttipp ist die Wein-Route 26 von SchweizMobil. Die zweitägige Tour führt durch bedeutende Weinbaugebiete der Ostschweiz und an der Kartause Ittingen vorbei. Das hervorragende Weinbaugebiet entdeckten die Mönche der Kartause Ittingen schon vor 800 Jahren. Noch heute werden im ehemaligen Kartäuser-Kloster vorzügliche Weine produziert. Auf der Fahrt von Schaffhausen nach Weinfelden säumen unzählige Rebberge den Weg. Die zweite Etappe besticht besonders durch das grüne Fürstenland.

Der Hit für Kids ist der sechs Kilometer lange Spieleweg bei der Talstation Braunwaldbahn in Linthal. Balancierkönige und Kletterakrobaten kommen dort voll auf ihre Kosten. Begleitet von Eichi, dem Spieleweg-Maskottchen, gilt es einen Gipfel zu stürmen, ein Schneckenrennen zu gewinnen, durch den Wald zu hüpfen, und Ausschau nach Piraten zu halten.

Spaß für Gruppen und Familien bietet eine Fahrt auf dem Bolderhof bei Schaffhausen mit dem holzbereiften Kuhwagengespann. Der umgebauten Futterwagen ist bestückt mit einer weichen Strohbank und wird von braven Kühen gezogen. Dazu kann man auf dem Bio- und Erlebnisbauernhof auf Kuhtrekking gehen, seinen eigenen Käse selbst herstellen und sogar Kühe melken lernen.

Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Pressekontakt:

Schweiz Tourismus
Peter Schmidtchen
Tel.: 069-25 60 01 32 

Die Griechenlandkrise

Von Bernd Korbach am 26 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Staatspleiten und Währungsturbulenzen als Investor profitabel nutzen.

Df64a Showimage in Die GriechenlandkriseEuro oder Drachme

Immer mehr Investoren und Anleger bemängeln die Entscheidungsunfähigkeit der Politiker im Fall Griechenland und laufen Sturm gegen die bisher sehr schwachen Entscheidungen, die noch keine wegweisende, neue Situation geschaffen haben.

Dass es auch anders gehen kann zeigt das Beispiel Argentinien, das 2001 die Staatspleite verkündete und einen Schuldenschnitt durchgeführt hat. Das Bruttoinlandsprodukt hat sich seit dem fast verdoppelt und die Arbeitslosenquote mehr als halbiert. Allerdings stellt die Inflationsrate nach wie vor eine enorme Belastung für die Bürger dar. Die Währung wurde zudem sehr stark abgewertet, was jedoch dem Export enormen Auftrieb verschaffen hat. Kurzum: Argentinien geht es jetzt besser und man sieht sich allgemein als Gewinner aus der Staatspleite von 2001.

Eine ähnliche Lösung auch in Griechenland durchzuführen klingt verlockend, ist aber nicht so einfach, da es für die Griechen keine eigene Währung mehr gibt und der Euro in nur einem Land nicht abgewertet werden kann. Dies war zunächst auch einmal der Hautgrund warum der Euro im letzten Jahr unter Druck kam und stark abwertete. In Folge der sich weiter zuspitzenden Schuldenkrise bei der auch Zweifel an der Bonität großer Euro Staaten wie Spanien, Italien und Portugal aufkamen, verlor der Euro in den letzten Monaten weiter massiv an Wert und markierte im Juli 2012 ein Tagestief bei 1.2042 zum Dollar. Griechenland könnte nach einem Austritt aus der Währungsunion neu beginnen. Die kursierenden Zahlen von ca. 80 Milliarden Euro die es allein für Deutschland kosten würde wenn Griechenland aus der Währungsunion austreten würde, klingen von Tag zu Tag weniger und als das kleinere Übel als von einer ausweglosen Situation durch den eigentlich nicht vorhandenen Notausgang in die nächste, ausweglose, Situation zu schlittern.

Auch die Bürger haben wohl mehr als genug davon, immer wieder vor- und zurück rudern zu müssen mit Informationen und gefällten und geplanten und nicht entschiedenen Entscheidungen. Sie fordern endlich handfeste Maßnahmen die die Situation endgültig lösen und ein neues, vielversprechendes Kapitel im Eurokrisendesaster einleiten.

Besonders betroffen ist neben der gesamten weltweiten Bevölkerung welche in Form von konjunktureller Abkühlung die Euro Krise zu spüren bekommt die griechische Bevölkerung.

Wenn ein Land neue Wohngebiete erschließt und dort Straßen baut, die in hervorragender Qualität und Größe angelegt sind, Strom-, Wasser und Abwasserleitungen verlegt und Zubringerstraßen gebaut wurden nur um danach festzustellen, dass in diesem Bereich Bauverbot herrscht, darf man sich schon fragen wer das Land regiert und Gelder freigibt um ein solches Projekt durchzuführen. Die Kompetenz und das Verantwortungsbewusstsein kann hier nur minimal ausgeprägt sein! Dass damit hunderte Millionen von Euro verschleudert wurden und zur verfahrenen Situation Griechenlands enorm beigetragen haben dürfte jedem klar sein.

Nicht desto Trotz sind Anleger, die noch Geld dafür übrig haben, egal ob Griechen oder andere Nationen, auf der Suche ihr Geld in gewinnbringende Kapitalanlagen zu investieren die eine vernünftige Rendite bei überschaubarem Risiko bieten. Viele Investoren sind auch bereit für einen Teil des Anlagevermögens ein erhöhtes Risiko einzugehen um die Verluste aus minimalen Zinsen und hoher Inflation im eigenen Konto wieder auszugleichen.

Was bietet sich dabei besser an als genau in dem Markt aktiv zu werden welcher durch die Schuldenkrise eine hohe Volatilität aufweist und damit enorme Renditechancen bietet. Der globale Währungsmarkt an der Währungen der krisengeschüttelten Länder wie z.B. der EURUSD oder der GBPUSD gehandelt werden. Doch für den Privatanleger ist der Währungsmarkt sehr undurchsichtig, unüberschaubar und schwer prognostizierbar. Deshalb geht der Trend aktuell eindeutig in Richtung überwachter automatisierter Forexhandel mit langjährig als profitabel erwiesenen Strategien. Ein Spezialist für sog. Managed Expert Advisor Account (MEAA) Lösungen ist z.B. die amerikanische und weltweit agierende Firma Livermore Investment und Trading AG die sich auf die Entwicklung und den Verkauf von halb-, voll- und gemangten automatischen Handelssysteme fokussiert hat.

In dem oben genannten Managed Expert Advisor Account (MEAA) werden hauptsächlich Devisenwechselkurse auf den EURUSD, GBPUSD und Indizes (DAX) mit einer Marginhinterlegung (Hebel) gehandelt. Umfassende Infos zum MEAA findet man z.B. unter http://www.meta-trader-expert-advisor.com

Die Livermore Investment und Trading AG bietet erfahrenen Tradern auch vollautomatische Handelssysteme (Expert Advisor = EA) zur Eigeninstallation und selbständigen Überwachung. Weitere Informationen findet man z.B. unter http://www.livermore-investment.net oder unter http://www.meta-trader-expert-advisor.com

Sie erhalten bei uns einzigartige, individuelle Möglichkeiten profitabel an den weltweiten Kapitalmärkten, speziell am Währungsparkt teilzunehmen. Wir bieten Ihnen die weltweit beste Handelsplattform für den CFD,- und Forexhandel, Managed Expert Advisor Account Lösungen, sowie hochprofitable voll- halbautomatische Handelsprogramme (EA = Expert Advisor), welche Ihnen über die Handelsplattform Meta Trader® den automatisierten Handel von Währungen (FX, Devisen) ermöglichen.

Bei der Livermore Investment Trading AG, im weiteren kurz “LIT AG”, haben wir ein einzigartiges Konzept umgesetzt. Die LIT AG unterhält zu einigen der weltbesten Trader und erfolgreichsten Devisenhändlern seit Jahren engen Kontakt. Diese Trader und ehemaligen Devisenhändler haben mit Ihren Handelsstrategien so viel Geld verdient, dass Sie nicht mehr für jemand anderes arbeiten müssen. Sie haben bereits das geschafft, was für die meisten Menschen eines der wichtigsten Ziele im Leben ist. Sie haben sich mit dem Forex und Börsenhandel eine finanzielle Unabhängigkeit geschaffen.

Unsere Kontakte haben es ermöglicht die jeweils erfolgreichste Strategie dieser Trader in Form einer voll/halbautomatischen Handelssoftware, einem sog. Expert Advisor (EA) und einem Managed Expert Advisor Account anzubieten. Dabei soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass Sie bei uns in kurzer Zeit reich werden und nicht mehr arbeiten müssen! Mit den bei uns angebotenen voll-und halbautomatischen Handelssystemen können sehr hohe Gewinne und beständige Einnahmen erzielt werden. Jedoch steht dieser Chance auch ein hohes Verlustrisiko gegenüber! Auch voll-und halbautomatische Handelssysteme müssen mind. 1 mal täglich überwacht und das Risiko entsprechend den Marktverhältnissen angepasst werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines unserer Handelssysteme selbstständig auf Ihrem Konto einzusetzen oder Sie können sich unserem Managed Expert Advisor Account mit Ihrer persönlich wählbaren Risikobereitschaft anschließen.

Kontakt:
Livermore Investment Trading AG – meta-trader-expert-advisor
Mathew Marks
1227 Del Prado Blvd.
33990 Cape Coral
0041225349984
sales@meta-trader-expert-advisor.com
http://www.meta-trader-expert-advisor.com

















VIDEO

TAGS