Jetzt schweizer Kredite berechnen

Von Bernd Korbach am 19 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Mit dem Kreditrechner von 12kreditrechner.ch kann man problemlos schweizer Kredite berechnen und einen zuverlässigen Tilgungsplan erstellen.

75c63 Showimage in Jetzt schweizer Kredite berechnen

Mit dem Suchbegriff “Kredit-Rechner Schweiz Kredit online berechnen” findet man zahlreiche gute Tools, die einem die Auswahl eines Kredits erleichtern. Denn wer vorher verschieden Kredite vergleicht hat es am Ende mit der Auswahl leichter. Zudem kann man dann sicher sein, dass man auf jeden Fall den richtigen Kredit gewählt hat. Mit einem Kredit-Rechner (
http://www.12kreditrechner.ch/kreditrechner/
) kann man im Vorfeld schon unverbindlich die Konditionen für einen Sofortkredit oder einen anderen Privatkredit berechnen lassen. So weiß man, in welche Höhe Zinsen auf einen zukommen. Auch die monatliche Rate ist dann im Vornherein klar. Das macht verschiedenen Kreditangebote (
http://www.12kreditrechner.ch/kreditangebote-schweiz.html
) von verschiedenen Banken vergleichbar. Bei einem “Kredit-Rechner Schweiz” kann man den Kredit online berechnen lassen , in dem man den gewünschten Kreditbetrag und die Laufzeit angibt. So wird automatisch der Zinssatz festgelegt und somit die Höhe der rate berechnet. In den meisten Fällen gibt man an, wie hoch die monatliche rate sein darf. Dann Berechnet der Kredit-Rechner automatisch die Laufzeit. So sieht man, welche Bank das beste Angebot gibt. Das kann man sich dann aussuchen und bei dieser Bank einen Kreditantrag stellen. Dieser wird in den meisten Fällen bewilligt, wenn es sich um einen Sofortkredit handelt. Hier prüfen die Banken nicht besonders umfangreich. Besonders bei Schweizer Banken sind die Konditionen für Kredite oft sehr gut. Doch nicht jeder, der nach “Kredit-Rechner Schweiz Kredit online berechnen” sucht, möchte auf ein Vergleichsportal weitergeleitet werden. Man findet daher mit dieser Suche auch zahlreiche Kredit-Rechner, die auf den Webseiten der einzelnen Privatbanken in der Schweiz zu finden sind. Banken bieten diesen Service, dass man sich den Kredit unverbindlich online berechnen kann, um besonders transparent zu sein. Natürlich kann man auch jederzeit in einem persönlichen Gespräch ein individuelles Angebot erstellen lassen. Das hat oft Vorteile. Doch bei Sofort-Krediten ist es üblich, dass die direkt online beantragt und bewilligt werden. Hier bekommt man oft auch eine Tilgungsplan (
http://www.12kreditrechner.ch/kreditrechner/tilgungsplan-aufstellen.html
)erstellt. Auch findet man auf den Webseiten der Privatbanken oft Zinsrechner. Hier kann man je nach Laufzeit sehen, ob der Zinssatz oder die Höhe der Tilgung variieren. So kann jeder das Darlehen finden, das für einen am günstigsten ist.

OVM GmbH
Internetmarketing
Suchmaschinenoptimierung
Webdesign
Webseiten Analyse
Optimierte Webseiten Texte

Kontakt:
OVM Online Vertrieb Marketing GmbH
Herr Bauer
Gewerbepark3
94363 Siebenkofen/Oberschneiding
09426-8522322
info@seofair.de
http://www.12kreditrechner.ch

Pressekontakt:
OVM GmbH
Herr Bauer Robert
Gewerbepark3
94363 Siebenkofen/Oberschneiding
09426-8522322
info@seofair.de
http://www.12kreditrechner.ch

Privatkredite von schweizer Privatbanken zunehmend

Von Bernd Korbach am 19 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Kredite von schweizer Privatbanken nehmen zu.

Dd6dc Showimage in Privatkredite von schweizer Privatbanken zunehmend12kreditrechner.ch

Privatbanken gibt es in der Schweiz sehr viele. Hier hat man in jeder Großstadt, wie Basel, Bern oder Zürich die Auswahl zwischen sehr vielen Banken, die für einen Privatkredit (
http://www.12kreditrechner.ch/privatkredit/
) in Frage kommen. Auf die Frage welche Privatbank in der Schweiz einen Kredit vergibt kann man quasi nur antworten, dass das so gut wie jede Bank tut. Allerdings ist ein Kredit eine individuelle Sache. Man muss daher einen Kreditantrag stellen, ähnlich wie das bei deutschen Banken auch der Fall ist. Allerdings haben schweizer Banken keine so schwierigen Kriterien, die man als Kreditnehmern erfüllen muss. Ein Kreditantrag bei einer schweizer Bank läuft recht formlos und wenig kompliziert ab. Die meisten schweizer Banken vergeben Kredite. Jedoch gibt es Privatbanken (
http://www.12kreditrechner.ch/privatkredit/kredite-von-schweizer-privatbanken.html
) in der Schweiz, die sich auf Kredite spezialisiert haben. Diese Privatbanken haben oft Kooperationsverträge mit Kreditvermittlern im Ausland. Diese Kreditvermittler sind immer seriös. Es ist kaum möglich in der Schweiz eine unseriöse Bank zu finden. Den Schweizern ist ihr Bankwesen sehr wichtig. Daher arbeiten Sie auch ausschließlich mit seriösen Kreditvermittlern zusammen. Denn diese Vermittler repräsentieren gerade kleine Privatbanken nach außen. Nach dem Kreditantrag geht es oft sehr schnell. Das Geld wird auf das Konto transferiert und kann ausgegeben werden. Dann sind die Raten fällig. In den meisten Fällen werden die raten monatlich bezahlt. In Ausnahmefällen gibt es aber auch eine Ratenzahlung, die quartalsweise erfolgt. In jedem Fall sollte man bei der Privatbank, bei der man den Kredit aufnimmt, auch ein Girokonto anlegen. Das macht die Zahlung der Monatsraten einfacher. Auch einen Sofortkredit (
http://www.12kreditrechner.ch/sofortkredit/
) kann man von schweizer Banken bekommen. Sofortkredite sind oft Kredite in niedriger Höhe. Es hier hier um Beträge von ca. bis zu 5.000 Euro. Dieses Geld für kleine Anschaffungen oder zur Überbrückung von vorübergehenden finanziellen Engpässen verwendet. Man sollte sich aber immer überlegen, ob man einen Kredit wirklich braucht. Denn nur, weil man den Kredit bei einer schweizer Bank recht einfach bekommt, heißt das noch lange nicht, dass man ihn auch bezahlen kann. Hier kommt leicht in einem Kreislauf von Schulden und Krediten, aus dem man so schnell nicht mehr heraus kommt.

OVM GmbH
Internetmarketing
Suchmaschinenoptimierung
Webdesign
Webseiten Analyse
Optimierte Webseiten Texte

Kontakt:
OVM Online Vertrieb Marketing GmbH
Herr Bauer
Gewerbepark3
94363 Siebenkofen/Oberschneiding
09426-8522322
info@seofair.de
http://www.12kreditrechner.ch

Pressekontakt:
OVM GmbH
Herr Bauer Robert
Gewerbepark3
94363 Siebenkofen/Oberschneiding
09426-8522322
info@seofair.de
http://www.12kreditrechner.ch

Endlich Fernbusverkehr in Deutschland

Von Bernd Korbach am 19 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

VerkehrsmittelVergleich.de begrüßt die Liberalisierung des Fernbuslinienmarktes in Deutschland

30a19 Showimage in Endlich Fernbusverkehr in DeutschlandVerkehrsmittelVergleich.de GmbH

Der Fernbusverkehr wird freigegeben – 50 Kilometer oder eine Stunde Fahrtzeit dürfen jedoch nicht unterschritten werden

Nachdem sich am vergangenen Freitag Regierung und Opposition im Bundestag auf eine Lockerung des Personenbeförderungsgesetzes einigen konnten, steht auch dem Fernbusverkehr innerhalb Deutschlands nichts mehr im Wege. 75 Jahre lang waren Fernbusse in Deutschland engen Beschränkungen unterworfen gewesen, da das Personenbeförderungsgesetz das Monopol der Deutschen Bahn schützen und eine Schwächung ihrer Marktstellung verhindern sollte. Demnach waren nur Verbindungen, die zu einer wesentlichen Verbesserung der Verkehrsbedienung führten, überhaupt erlaubt. Das bedeutete jedoch, dass es innerhalb Deutschlands so gut wie keine Fernbusangebote gab. Diese veraltete und oft kritiserte Regelung gehört nun der Geschichte an. Fernbusse dürfen somit auch innerhalb Deutschlands in direkte Konkurrenz zueinander und zur Deutschen Bahn treten. Ab 2013 sollen die Deutschen überall Fernbusse nutzen können, ab 2016 sollen neue Fahrzeuge außerdem mindestens zwei Plätze für Rollstuhlfahrer bereithalten und bis 2019 soll der Fernbusverkehr sogar komplett barrierefrei sein. Auch wenn der Fernbusverkehr somit nun freigegeben wird, bleibt jedoch eine Einschränkung: Die Busse dürfen nicht auf Strecken angeboten werden, die kürzer als 50 km oder eine Stunde Fahrtzeit sind – zum Schutz der regionalen Bahnanbieter.

Der Fernbus wird eine günstige und umweltfreundliche Alternative

Während in vielen Ländern Europas der Fernbus eine günstige und vor allem umweltfreundliche Alternative zum eigenen PKW und zur Bahn ist, gab es, auf Grund der historischen Bedeutung, in Deutschland bisher nur Fernbusse von und nach Berlin. Dementsprechend konnte der Nutzer auf VerkehrsmittelVergleich.de zwar über 30 Hauptstadtverbindungen mit BerlinLinienBus nutzen, im Rest der Republik gab es jedoch (von regionalen Strecken abgesehen) kaum Optionen mit dem Fernbus. Verkehrsmittelvergleich.de begrüßt die Entscheidung des Bundestags zur Liberalisierung des deutschen Fernbuslinienmarkts.

Dazu Geschäftsführer Dr. Johannes Grassmann: “Der zunehmende Wettbewerb in der deutschen Mobilitätslandschaft, wie aktuell im Fernbus Markt ist eine sehr positive Entwicklung, die insbesondere dem Geldbeutel des Kunden sowie der Umwelt zu Gute kommt.”

Natürlich sind auch die Fernbusanbieter, die in Zukunft den deutschen Markt erobern wollen, höchst erfreut:

DeinBus.de: “Drei Jahre haben wir nun gekämpft. Jeden Tag. Gegen die Bahn. Gegen ein Gesetz. Für den Fernbus. Für günstige Reisepreise. Für Dich! Jetzt endlich fällt das Monopol der Bahn. Wir haben es geschafft.”

Torben Greve, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH:
“Die Marktliberalisierung im deutschen Fernbusmarkt ist eine längst überfällige Entscheidung, die wir als innovatives Busunternehmen sehr begrüßen, da sie dem Mittelstand und den Menschen in Deutschland eine ökologische und Preisgünstige Alternative zu PKW und Bahn bietet.”

Der deutsche Fernbuslinienmarkt wird liberalisiert – oder konkreter: Zum ersten Mal überhaupt wird es in Deutschland einen richtigen Fernbuslverkehr geben. Die längst überfällige Änderung des Personenbeförderungsgesetzs kommt dabei allen zu Gute. Der Fernbus wird in Zukunft zur günstigen Reiseoption für viele Strecken innerhalb Deutschlands – und das sicher für Jung und Alt. Ob es jedoch nach über 7 verschlafenen Jahrzehnten im nächsten Frühjahr bereits ein breites Spektrum an Fernbusanbietern gibt, scheint fraglich. Nichtsdestotrotz freuen wir uns, dass der Nutzer von VerkehrsmittelVergleich.de in Zukunft eine echt preiswerte Alternative bekommt und ihn vielleicht schon bald der Fernbus von der Bavaria zum Dom transportiert

Wie komme ich am günstigsten von München nach Berlin? Per Bahn, Flugzeug, mit dem eigenen Auto oder doch per Fernbus oder Mitfahrgelegenheit? Eine Antwort gibt “VerkehrsmittelVergleich.de”. Das Portal vergleicht und kombiniert alle für eine Strecke relevanten Verkehrsmittel und berücksichtigt dabei auch den CO2-Ausstoss.
Verreisen innerhalb Europas kann kostspielig sein. Gerade wer regelmäßig unterwegs ist, ist daher gut beraten, vor Antritt der Reise, die jeweiligen Preise der unterschiedlichen Verkehrsmittel miteinander zu vergleichen.

Kontakt:
VerkehrsmittelVergleich.de GmbH
Johannes Graßmann
Am Oberanger 14
85221 Dachau
0177 627 21 96
info@verkehrsmittelvergleich.de
http://www.verkehrsmittelvergleich.de

Ab 01.01.2013 wird die elektronische Lohnsteuerkarte, ELStAM genannt, verpflichtend eingeführt. Für Arbeitgeber bedeutet das: Sie können steuerrelevante Daten ihrer Angestellten – wie Lohnsteuerklasse, Freibeträge oder den Familienstand – über die Internetseite elster.de zentral abrufen. Für Sie als Arbeitnehmer heißt das: Sie sollten in jedem Fall die eigenen Daten überprüfen, sonst drohen Ihnen falsche Steuerbescheide mit eventuell zu hohen Nachzahlungsforderungen.

Bereits seit dem 13.09.2012 können Sie sich als Arbeitnehmer auf der Internetseite der Finanzbehörde, elster.de, zur Nutzung von ELStAM freischalten lassen. Dafür müssen Sie sich zunächst registrieren lassen und erhalten anschließend per Post einen persönlichen PIN. Mit Ihrer persönlichen PIN-Nummer können Sie sämtliche, seitens der Finanzverwaltung gespeicherte Daten, einsehen.

Prüfen Sie die Richtigkeit Ihrer bei ELStAM gespeicherten Daten oder lassen Sie sich dabei unterstützen, zum Beispiel durch einen Lohnsteuerhilfeverein. Das ist deshalb so wichtig, weil in einer ersten ELStAM-Mitteilung der Finanzverwaltung an die Bürger im Herbst 2011 festgestellt wurde, dass eine Vielzahl der Daten falsch war. Sobald Sie feststellen, dass Ihre Lohnsteuerklasse oder Ihr Familienstand unter elster.de nicht korrekt gespeichert sind, sollten Sie das Ihrem zuständigen Finanzamt sofort mitteilen.

Weniger Bürokratie für alle
Grundsätzlich will das ELStAM-Verfahren Bürokratie, Kosten und Aufwand für Finanzverwaltung, Arbeitgeber und Arbeitnehmer verringern. Wahrscheinlich im Laufe der nächsten Monate wird die Finanzverwaltung dieses große Projekt erfolgreich umsetzen können. Dann gilt für Sie als Arbeitnehmer, dass Sie sich in der Regel nicht um die Speicherung Ihrer Daten kümmern müssen.

Allerdings gilt weiterhin: Ändert sich Ihr Familienstand z. B. aufgrund einer Scheidung oder wollen Sie als Ehepartner eine andere Steuerklasse wählen, dann müssen Sie das Ihrem zuständigen Finanzamt mitteilen. Für Freibeträge gilt weiterhin, dass Sie jedes Jahr einen neuen Antrag darauf stellen müssen.

– Ab 1. Januar 2013 wird ELStAM verpflichtend eingeführt
– Daten von Steuerbürgern werden elektronisch gespeichert
– Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) berät und unterstützt bei der Korrektur falscher Daten sowie der Änderung von Lohnsteuerabzugsmerkmalen wie Heirat oder Scheidung

Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) ist Deutschlands größter Lohnsteuerhilfeverein und betreut über 700.000 Mitglieder. Durch seine bundesweit rund 2.800 örtliche Beratungsstellen – viele davon sind nach DIN 77700 zertifiziert – erstellt er Steuererklärungen für Arbeitnehmer und Rentner im Rahmen der gesetzlichen Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG. Weitere Informationen sind im Internet unter www.vlh.de zu finden bzw. können unter der kostenfreien Rufnummer 0800/1817616 erfragt werden.

Kontakt:
Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.
Bernhard Lauscher
Fritz-Voigt-Str. 13
67433 Neustadt/Wstr.
06321 49010
presse@vlh.de
http://www.vlh.de

Deutsche Existenzgründungen im Wandel der Zeiten.

Von Bernd Korbach am 18 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Berlin, September 2012. Dramatischer Einbruch der Gründungszahlen in Deutschland seit Anfang des Jahres. Für diesen Negativrekord interessiert sich kaum jemand in Deutschland.

Dc097 Showimage in Deutsche Existenzgründungen im Wandel der Zeiten.

Was hat das auch mit uns zu tun, scheint hier jeder zu denken? Stimmt, wen interessiert schon, ob unsere Kinder später Arbeitgeber haben, die ihnen ihr Gehalt zahlen…

Ernste Worte, obwohl gerade das zehnjährige Jubiläum der Olaf Hoprich und Kerstin Neumann GbR, Existenzgründungsberatung OK Ziel erreicht! in Berlin, stattgefunden hat. “Wir verkennen dabei trotzdem nicht die gesamtpolitische Wirtschaftsentwicklung für Existenzgründer, Jungunternehmer und Kleinst- und Kleinunternehmungen, die im übrigen eine große Mehrheit in Deutschland stellen.”, erläutert Unternehmensinhaberin Kerstin Neumann und berichtet weiter: “Die aktuellen politischen Bestrebungen, die von der Arbeitsministerin von der Leyen, CDU, mit einer Vehemenz und Starrköpfigkeit seit Ende letzten Jahres durchgesetzt werden, sind kaum noch zu ertragen. Eine einzige Ministerin schafft es ohne den zuständigen Wirtschaftsminister, Philipp Rösler, FDP, ca. 75.000 Arbeitsplätze jährlich, mit ansteigender Tendenz, zu vernichten. Das tut sie bei den Selbstständigen, aber Philipp Rösler und seine FDP lässt das alles zu. Ein schwacher Wirtschaftsminister, eine übereifrige und mit mangelndem Verständnis beseelte Arbeitsministerin und zusammen: eine große Enttäuschung!”.

Im Rahmen der zehnjährigen Unternehmensaktivität von OK-Ziel erreicht! haben die beiden Gesellschafter auch einen Zusammenschluss ihrer Branchenkollegen begonnen zu organisieren und zwar unter dem Namen Gründercoaches Deutschland. Neben einem kostenpflichtigen Internetverzeichnisportal für seriöse Gründercoaches in Deutschland, die sich unterscheiden wollen von denen, die sich einen gemeinsamen Auftritt im Internet nicht leisten können und die Zeitzeichen in der politischen Entwicklung nicht erkennen, wird unter diesem Namen in der öffentlichen Medienlandschaft Stellung bezogen und eine Lobby gebildet für Existenzgründer in Deutschland. Fernsehauftritte, Gastkommentare, Presseerklärungen und erhebliche Arbeit im Internet, wie z.B. auf facebook, gehören sozusagen ehrenamtlich zur Tagesarbeit der beiden Gesellschafter.

“Ich will meine Branchenkollegen aufrütteln und ebenso alle Unternehmer. Da sehe ich vor allem die Interessen der überwiegenden Mehrheit, nämlich der Kleinst- und Kleinunternehmungen, die sogenannten “Ein-Mann-Betriebe” und Größere, die hier stets und ständig von Frau von der Leyen “gemolken werden”. Der Vorstoß der Arbeitsministerin die Rentenversicherungspflicht der Selbstständigen zu fordern, ist grotesk und rüttelt an den Mauern der freien Unternehmerschaft. Die Arbeitsministerin wühlt und grabbelt im Ressort des Herrn Wirtschaftsministers herum und fast kommt es einem vor, dass er in seiner Not bei dieser Arbeitsministerin lieber diesen ganzen Veränderungen zustimmt, statt den Fachverstand und die freie Unternehmerschaft zu unterstützen.” beklagt Kerstin Neumann. “Halten wir mal deutlich fest, dass es KEINE Statistik oder Nachweise gibt, die aussagen, dass Selbstständige die gesetzlichen Rentenkassen zu irgendeiner Zeit belastet haben. Oder kennen Sie ernsthaft Selbstständige, die nicht arbeiten bis Sie “umfallen”?” fragt Neumann erbost. “Wir sind doch keine Arbeitnehmer oder Arbeiter und verlassen doch unsere Arbeitsstätte nicht um 15 Uhr, wenn die Uhr klingelt, und stecken die Gleitzeitkarte ins Zeiterfassungsgerät. Selbstständige, die seit Jahren und Jahrzehnten am Markt sind, werden nach meiner Meinung immer arbeiten, an jedem Tag, mal mehr und mal weniger. Wir gehören doch eher zu den Selbstausbeutern, wie man uns immer vorwirft.” meint Olaf Hoprich und ergänzt: “und ob wir dann von den eingezahlten Beiträgen überhaupt etwas zu sehen bekommen, weil wir ja weiterarbeiten, das wage ich zu bezweifeln. Ein wirklich seltsamer Gedanke und Vorgang, den Frau von der Leyen den Menschen aufdrückt, nachdem sie gerade zum Ende des Jahres auch den Rechtsanspruch des Gründungszuschusses kopflos durchgesetzt hat, seit dem lehnen die Agenturen für Arbeit in einer störrischen Ruhe fast jeden Gründungszuschussantrag ab. Ein Skandal, der sich hier in einem Wirtschaftsland wie Deutschland abspielt.” so Hoprich.

Zehn Jahre Existenzgründungsberatung OK-Ziel erreicht! im Wandel der politischen Ereignisse und die beiden Gesellschafter sind immer noch am Start. Ein stolzes Ergebnis mit viel Engagement sowohl im Ehrenamt als auch im eigenen Betrieb. Ein Muster von Unternehmertum. Vielleicht sollte Frau von der Leyen ein Praktikum in diesem Unternehmen machen, um zu lernen, welchen Schaden sie anrichtet und bereitwillig in Kauf nimmt, um Panik zu machen und Unternehmertum zu zerstören. Liebe Frau von der Leyen, auch Deutschlands Kinder benötigen später noch Arbeitgeber, damit diese dort arbeiten können. Zerstören Sie nicht aus Überaktivismus alles, was nötig gebraucht wird, um ein innovatives deutsches Unternehmerklima weiterhin zu behalten. Lieber Herr Rösler, gibt es Sie überhaupt noch?

Ok Ziel erreicht! Olaf Hoprich und Kerstin Neumann GbR
10 Jahre erfolgreiche Existenzgründungsberatung aus Berlin.

Die beiden Gesellschafter dieses Unternehmens arbeiten bereits seit zehn Jahren erfolgreich zusammen und gemeinsam begleiten sie Gründerprojekte aus Berlin und dem restlichen Bundesgebiet.

Kurzbiografie Kerstin Neumann

Eine der wenigen weiblichen Spezialisten für Antworten und Beratung rund um das Thema Existenzgründung und Wirtschaft. Personal-Coach für jeden Unternehmer direkt an seiner Seite zur flankierenden Begleitung für dessen aktuelle betriebliche Herausforderung. Schon 30 Jahre arbeitet sie erfolgreich in der Berliner Wirtschaft, davon bereits 10 Jahre im Bereich Existenzgründung. Ehrenamtliches Engagement in diversen Bereichen der Wirtschaftspolitik und Dozentin zu Wirtschafts- und Unternehmensthemen. 1966er Jahrgang, Rechts-Ökonomin (VWA) -Jura/BWL-, Versicherungskauffrau und AEVO-Ausbilderin (IHK), Gesellschafterin der Olaf Hoprich und Kerstin Neumann GbR, Berlin.

Kurzbiografie Olaf Hoprich

Spezialist für Antworten und Beratung rund um das Thema Existenzgründung. Sein Credo lautet: “Die Summe unseres Lebens sind die Einträge, unter denen wir im Netz gefunden werden.” (Abwandlung Wilhem Buschs) Personal-Coach für jeden Unternehmer direkt an seiner Seite zur flankierenden Begleitung für dessen aktuelle betriebliche Herausforderung im Bereich Unternehmensvermarktung – Schwerpunkt Internet und Finanzplanung und Kreditbeantragung. Schon 30 Jahre arbeitet er erfolgreich in der Berliner Wirtschaft, davon bereits 10 Jahre im Bereich Existenzgründung. Er ist Marketingdozent und vermittelt erfolgreich das Handwerkszeug für die Aufstellung einer individuellen professionellen Unternehmensfinanzplanung. 1966er Jahrgang, Fachwirt Direktmarketing DDV, Netzmeister, Gesellschafter der Olaf Hoprich und Kerstin Neumann GbR, Berlin.

Kontakt:
Olaf Hoprich und Kerstin Neumann GbR
Olaf Hoprich
Wilhelmshavener Str. 64
10551 Berlin
03037591474
info@okzielerreicht.de
http://www.okzielerreicht.de

Wenn Kleinkinder die Welt erobern

Von Bernd Korbach am 18 - September - 2012  NEWS ALERT ABO

Eltern sollten Schadens- und Unfallversicherungsschutz anpassen

4d4f7 Showimage in Wenn Kleinkinder die Welt erobernWenn die Schokolade nicht nur im Gesicht, sondern auch auf dem teuren Teppichboden von Freunden landet, sollte die Haftpflicht-Versicherung einspringen

Frankfurt, den 18. September 2012. Wenn Kleinkinder beginnen, selbstständig die Welt zu entdecken, ist plötzlich nichts mehr vor ihnen sicher. Der eigene Haushalt ist darauf meist eingerichtet, aber wie ist das bei Freunden? Besteht Versicherungsschutz, wenn das Kind etwas kaputt macht? Die Schweizer Versicherung Helvetia hat wichtige Tipps für die ersten Lebensjahre zusammengestellt.

Kinder unter sieben Jahren gelten vor dem Gesetzgeber als nicht-deliktfähig. Das bedeutet, dass sie für ihre Taten noch nicht verantwortlich gemacht werden können. In vielen Haftpflichtversicherungen sind Schäden durch unter siebenjährige Kinder ausgeschlossen. Viele Eltern fühlen sich dennoch moralisch verpflichtet, für den Schaden ihrer Kinder aufzukommen.

So verwundert es nicht, dass 56 Prozent der Familien mit Kindern sich wünschen, dass ihre Haftpflicht auch dann zahlt, wenn ihr Kindergartenkind einen Schaden verursacht, wie eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag der Helvetia ergab. Wenn der vierjährige Sohn etwa im Übermut den Laptop von Freunden vom Tisch fegt, sind Eltern gut beraten, wenn sie die Versicherungsbedingungen ihrer Haftpflicht-Versicherung genau kennen und Schäden von nicht-deliktfähigen Kindern explizit eingeschlossen sind.

Gerade Eltern mit kleinen Kindern müssen sich häufig um viele Dinge gleichzeitig kümmern – da passieren leicht einmal Flüchtigkeitsfehler. Doch grobe Fahrlässigkeit ist in den meisten Schadensversicherungen nicht eingeschlossen. Dazu zählt etwa, die einlaufende Badewanne zu vergessen und eine Überschwemmung zu verursachen oder die Wohnungstüre bei Verlassen des Hauses nicht abzuschließen, sodass Einbrecher leichtes Spiel haben. Auch Spielgeräte im Garten und Kinderwägen in Hausfluren sind relativ leichte Beute und sollten über die Hausratversicherung mitversichert werden.

Sobald Kinder im Haus sind, sollten Eltern zudem darauf achten, dass der Nachwuchs versorgt ist, sollte ihnen einmal etwas zustoßen. Manche Unfallversicherer bieten sogenannte Assistance-Leistungen und organisieren zum Beispiel, dass die Kinder zu Kindergarten- oder Schule gebracht werden, so die Helvetia.
* * *
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.247
* * *
Der Abdruck ist frei.
* * *

Bildrechte: (c) Salih Ucar / pixelio.de

Die Helvetia Gruppe ist in über 150 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, europaweit präsenten Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt die Helvetia über Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und Frankreich. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im Schweizerischen St. Gallen. Die Helvetia ist im Leben-, Schaden- und Rückversicherungsgeschäft aktiv und erbringt mit rund 4.900 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 2,5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von 7,2 Milliarden Schweizer Franken erzielte die Helvetia im Geschäftsjahr 2011 einen Reingewinn von 289 Millionen Schweizer Franken. In der Schweiz zählt die Helvetia zu den sechs führenden Schweizer Versicherungsgesellschaften. Die Namenaktien der Helvetia Holding gehören zum Swiss Performance Index (SPI) und werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Kürzel HELN gehandelt.

In Deutschland betreut die Helvetia mit rund 730 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

Kontakt:
Helvetia Versicherungen AG
Beatrix Höbner
Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt
069/1332-627
info@commendo.de
http://www.helvetia.de

















VIDEO

TAGS