Wien (ots) – Die Aufzeichnung der Pressekonferenz der OMV AG steht ab sofort in englischer Sprache auf http://webtv.braintrust.at/omv/2015-05-18/ zur Verfügung.

Link zum APA-OTS Pressroom der OMV Aktiengesellschaft: http://www.ots.at/pressemappe/145/omv-aktiengesellschaft

Rückfragehinweis:
   OMV Media Relations
   Johannes Vetter
   Tel.: +43 1 40440 22729
   E-Mail: johannes.vetter@omv.com
   Robert Lechner
   Tel.: +43 1 40440 21472
   E-Mail: robert.lechner@omv.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/145/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

 

Düsseldorf (ots) – Am Pfingstwochenende präsentiert die Wirtschaftsvereinigung Destination Düsseldorf erneut Deutschlands größtes Jazzfestival: Die 23. Düsseldorfer Jazz Rally (21. bis 24. Mai 2015) bietet neben allen Spielarten des Jazz auch artverwandte Stile wie Funk, Soul oder Blues. 72 Konzerte auf 30 Bühnen an vier Tagen verwandeln die rheinische Metropole in eine „swinging city“. Zu diesem Musikereignis werden erneut 300.000 Besucher erwartet.

Das Programm 2015 wurde vom neuen künstlerischen Beirat, bestehend aus dem bekannten Musikproduzenten Dieter Falk, Nils Gropp und dem Jazz-Musiker Reiner Witzel, mit Unterstützung des Schirmherren Klaus Doldinger zusammengestellt. Zu den Highlights in diesem Jahr zählen: The Brand New Heavies, The Heavytones, Matt Bianco, Dauner // Dauner, Christian McBride, Stefan Gwildis NDR Bigband, das Steve Grossman Quartet, das Bill Laurance Project, Meret Becker, Max Merseny Band, die Sinatra Tribute Band Max Neissendorfer feat. Barbara Mayr und Marshall Cooper. Genauso vielfältig wie das Programm sind die Spielorte: Ob Landtag, Kirche, Konzertzelt am Burgplatz, Open-Air-Bühne oder angesagter Club.

Neben international und national bekannten Acts gilt weiterhin: Bühne frei für junge Talente! Auch 2015 gibt es deshalb den Nachwuchswettbewerb „Sparda Jazz Award“ und unter dem Titel „Next Generation“ eine neue Bühne für ausgesuchte Newcomer-Bands im Kooperation mit dem Fachmagazin Jazz Thing. Am Rally-Samstag treffen sich erstmals die Musiker des Festivals zu einer hochklassigen Jam Session im Hotel Breidenbacher Hof.

Doch auch organisatorisch und optisch hat die Jazz Rally 2015 Neues zu bieten: Neben dem Wochenendticket kann man auch Tagestickets erwerben, außerdem ist erstmals im Vorfeld ein Reservierungsticket mit Platzgarantie (5,00 Euro) für ausgewählte Konzerte erhältlich. Die neue Jazz Rally-App bietet zudem viele interessante Features. Und last but not least: Das optische Erscheinungsbild der Jazz Rally wurde modernisiert. Musikerlebnis und Düsseldorf als Veranstaltungsort werden mit einer Musiknote innerhalb der Initiale „D“ in dem neuen Logo perfekt vereint.

Weitere Informationen: www.duesseldorfer-jazzrally.de

Pressekontakt:

Frieder Feldmann 					
Destination Düsseldorf
Veranstaltungs GmbH

Tel.: 0211 / 4560-7283
Mobil: 0151 / 44049552
FeldmannF@Messe-Duesseldorf.de

München (ots) – Die österreichische Schule der Nationalökonomie, welche „Inflation“ im Gegensatz zu den allermeisten übrigen ökonomischen Denkschulen nicht als den Anstieg der Preise, sondern als die Ausweitung der Geldmenge auffasst, hat sich immer gegen den Versuch gestellt, den Anstieg des allgemeinen Preisniveaus pauschal zu messen.

Schließlich ergibt bei der Berechnung beispielsweise des Konsumentenpreisindex (CPI) immer das Problem, welche Preise werden gemessen und welche Güter wie gewichtet? Dieses Problem stellt sich auch für Kritiker des offiziellen CPI wie John Williams, der auf seiner Seite shadowstats.com den CPI nach den Methoden der 1980er Jahre berechnet. Williams wird vorgeworfen, dass seine Berechnungen sich zu weit von den offiziellen Zahlen bewegen – aber die tatsächliche Schieflage und der tatsächliche Kaufkraftverlust der Bürger ist noch viel dramatischer als Williams es darstellt. Zu diesem Schluss kommt zumindest Mark Thorton.

Er bezieht sich dabei auf den Ökonomen Mark Brandly. Dieser zeigt, dass der CPI tatsächlich 34mal höher ist als offiziell angenommen, wenn man dabei nicht nur die Preissteigerungen, sondern auch die Ausweitung der Geldmenge berücksichtigt. Allerdings löst eine Veränderung der CPI-Berechnung die Probleme nicht. Diese liegen schließlich nicht in ein der falschen oder ungenauen Berechnung des CPI, sondern in der falschen und die arbeitenden Schichten enteignenden Politik der Zentralbanken.

Falsche Inflationsmessung http://www.misesde.org/?p=10064

Am 23. Mai 2015 veranstaltet das Ludwig von Mises Institut die 3. Jahreskonferenz seit seiner Gründung im Oktober 2012. Alle Details zur Anmeldung sind auf der Internetseite des Ludwig von Mises Institut Deutschland zu finden. http://www.misesde.org/konferenz2015

Pressekontakt:

Wordstatt GmbH
Dagmar Metzger
Tel: +49 89 3577579-0
Email: info@wordstatt.de

Berlin/Bonn (gtai) (ots) – Noch größere Flughäfen, ganze neue Stadtviertel, der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs: Weltweit wird in Millionenmetropolen, so genannten Megacities, massiv investiert. Die globale Urbanisierung gilt als einer der Megatrends des 21. Jahrhunderts. Lebten um das Jahr 1900 etwa zehn Prozent der Weltbevölkerung in Städten, so war es 2008 bereits in etwa die Hälfte. Bis 2050 soll der Anteil auf 75 Prozent steigen. Einem UN-Bericht zufolge wird ein erheblicher Teil davon in Megastädten leben, zu denen alle Metropolen zählen, die je nach Definition mindestens drei, fünf oder zehn Millionen Einwohner umfassen.

„In unserer Studie zu den Metropolen des 21. Jahrhunderts wollen wir deutschen Unternehmen die Geschäftschancen für die wichtigsten und größten geplanten Investitionsprojekte vorstellen. Die Experten von Germany Trade Invest haben vor Ort recherchiert und stellen in ihren Analysen insbesondere diejenigen Projekte vor, bei denen vor allem auch der deutsche Mittelstand Aufträge gewinnen kann“, erklärt Hans-Peter Hüssen, der die Studie bei Germany Trade Invest koordinierte.

Während in Paris massive Investitionen in den Ausbau neuer Eisenbahnstrecken geplant sind, soll in Hongkong unter anderem ein ganzes Stadtviertel nachhaltig gestaltet werden. Hinzu kommen unter anderem eine neue U-Bahn-Linie und der Ausbau des Netzes von Nahverkehrszügen. Investitionssumme allein bei diesen drei Projekten: etwa 44 Milliarden US-Dollar. Auch in der philippinischen Hauptstadt Manila oder dem südafrikanischen Johannesburg soll der öffentliche Personennahverkehr ausgebaut, in Aserbaidschans Hauptstadt Baku auf künstlichen Inseln Wohnraum für 800.000 Menschen geschaffen werden.

„Deutsche Unternehmen haben bei den großen Bauprojekten eher weniger Chancen auf Aufträge. Geht es aber um die technische Ausstattung oder Spezialtechnologien wie beispielsweise den Tunnelbau, sind deutsche Anbieter absolute Weltspitze. Da können auch sie zum Zuge kommen“, erklärt Hüssen weiter.

Die gesamte Studie „Metropolen des 21. Jahrhunderts, Geschäftschancen für die deutschen Unternehmen“ finden Sie unter www.gtai.de/metropolen

Pressekontakt:

Andreas Bilfinger 
T. +49 (0)30 200 099-173
F. +49 (0)30 200 099-511
Andreas.Bilfinger@gtai.com
www.gtai.com

http://twitter.com/gtai_de
http://youtube.com/gtai

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

 in Eros Ramazzotti präsentiert sein neues Album "Perfetto" (FOTO)
Perfetto – Albumcover. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/58621 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Universal International Division/Universal Music“ Bild-Infos Download

Eros Ramazzotti Website

Berlin (ots) – Einer der populärsten italienischen Künstler meldet sich mit neuer Musik und neuem Album zurück: Eros Ramazzotti. „Wenn du die Arbeit an einem Projekt beendest, dann schaust du alles noch einmal genau an, gibst dem Ganzen den letzten Schliff“, erklärt Ramazzotti. „Und dann sagst du ‚Perfetto‘. So entstand der Albumtitel.“ Das neue Album „Perfetto“ ist seit Freitag (15.05.) erhältlich und erobert bereits weltweit die iTunes Charts: „Perfetto“ erreichte u.a. Platz 1 in Italien, Schweiz, Ungarn und Luxemburg sowie Platz 2 in Spanien und Belgien und Platz 8 in den Niederlanden und Argentinien . Hierzulande befindet sich „Perfetto“ ebenfalls auf Erfolgskurs! Im Juni ist Eros Ramazzotti wieder in Deutschland und bei „3nach9“ (NDR) zu Gast.

Für das neue Album „Perfetto“ nahm Eros Ramazzotti die Songs in Los Angeles, Mailand und Rom auf. Musikalisch markieren sie Eros‘ Rückkehr zu einer wahrhaften musikalischen Erfahrung mit mehr Live-Musikern und weniger elektronischen Sounds, als bei seinen bisherigen Alben. Dafür konnte er hochkarätige Musiker wie Schlagzeuger Vinnie Colaiuta (Joni Mitchell, Herbie Hancock, Quincy Jones, Leonard Cohen) und Gitarrist Michael Landau (Michael Jackson, James Taylor, Miles Davis) gewinnen.

Eros Ramazzotti kommt im Oktober und November 2015 für vier Konzerte nach Deutschland. Im Gepäck hat er neben „Perfetto“ natürlich auch den ein oder anderen Klassiker aus seinen inzwischen 14 weiteren Alben.

Eros Ramazzotti live: 22.10.2015 München, Olympiahalle 24.10.2015 Mannheim, SAP Arena 01.11.2015 Köln, Lanxess Arena 05.11.2015 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Pressekontakt:

Jascha.Farhangi@umusic.com 

{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

 in Tipps für den Alltag: Ein alter Hut mit ganz viel Charme / Mit betrieblicher Altersvorsorge lassen sich vermögenswirksame Leistungen verdoppeln (FOTO)
Mit betrieblicher Altersvorsorge lassen sich vermögenswirksame Leistungen verdoppeln / Der Chef spart mit: Vielen Arbeitnehmern stehen vermögenswirksame Leistungen bis zu 40 Euro pro Monat zu. / Mit der Entscheidung für eine betriebliche Altersvorsorge lassen sich diese Leistungen verdoppeln. / Die Verwendung des Bildes für redaktionelle … Bild-Infos Download

Coburg (ots) – Vermögenswirksame Leistungen sind aus dem Blick der Öffentlichkeit geraten. Zu Unrecht, denn wer darauf verzichtet, verschenkt Geld und das in Zeiten ohnehin niedriger Zinsen. Bis zu 40 Euro im Monat zahlen viele Arbeitgeber zusätzlich zum Bruttogehalt, wenn Arbeitnehmer in ein förderfähiges Produkt investieren. Doch bei fast allen Anlageformen gelten vermögenswirksame Leistungen als Gehaltsbestandteil. Sie werden also besteuert und mit Sozialversicherungsbeiträgen belastet. Das muss nicht sein. Mit einer Gehaltsumwandlung für eine betriebliche Altersvorsorge geht es auch anders.

Wie das funktioniert? Die vermögenswirksamen Leistungen müssen in eine betriebliche Altersversorgung (bAV) investiert werden. Ist der Arbeitgeber informiert, steht, wie die HUK-COBURG mitteilt, einer Gehaltsumwandlung nichts mehr im Weg. Jetzt fließen die Leistungen für die bAV noch vor der Besteuerung direkt aus dem Bruttogehalt in eine Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht. Erst nach der Gehaltsumwandlung werden für das reduzierte Gehalt Steuern oder Sozialversicherungsbeiträge fällig. Gleichzeitig überweist der Arbeitgeber bei einer Gehaltsumwandlung die eingesparten Steuern und Sozialversicherungsbeiträge automatisch in die bAV. Mit dem Resultat, dass sich die monatlichen Sparraten oft verdoppeln.

In Zahlen ausgedrückt: Auf einen Arbeitgeberanteil von 40 Euro für die bAV kommt circa die gleiche Summe noch einmal obendrauf. Wie viel unter dem Strich in Euro und Cent genau herauskommt, hängt nicht zuletzt von der individuellen Steuerklasse und dem Einkommen ab.

Bei dieser Art der Altersvorsorge geht sogar noch mehr: Es steht jedem Arbeitnehmer offen, seine individuellen Beiträge aufzustocken: Bis zu 242 Euro pro Monat bzw. 2.904 Euro pro Jahr können – ebenfalls steuer- und sozialversicherungsfrei – zusätzlich in die betriebliche Altersvorsorge fließen.

Welche Form von Beitragszahlung favorisiert wird, hängt von den persönlichen Lebensumständen ab. Eine monatliche Zahlweise ist ebenso machbar wie eine Beitragsfinanzierung aus Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Selbst flexible Einzahlungen sind möglich. Manche Arbeitgeber stocken die freiwillig gezahlten Beiträge ihrer Arbeitnehmer noch mit Zuschüssen auf, schließlich sparen auch sie bei der Gehaltsumwandlung Sozialversicherungsbeiträge.

Erst wenn im Ruhestand die Rente fließt, fallen Steuern und Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung an. Zu dieser Zeit wird der individuelle Steuersatz wahrscheinlich deutlich unter dem liegen, den der Kunde während seines Arbeitslebens gezahlt hat. Und stellt sich nach Ablauf der Versicherung heraus, dass eine einmalige Kapitalzahlung besser in die Lebensplanung passt als eine lebenslange Rente, ist auch das kein Problem. Dann wird die vereinbarte Versicherungssumme inklusive der Überschüsse eben auf einen Schlag ausbezahlt. Die Auszahlung wird dem jährlichen Einkommen zugerechnet, für das man Steuern sowie Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge zahlen muss.

Pressekontakt:


HUK-COBURG
Unternehmenskommunikation
Bahnhofsplatz
96444 Coburg
Telefon: 09561 96-2099
Telefax: 09561 96-3680
presse@huk-coburg.de
www.huk.de
Twitter: @HUK
Facebook: HUK-COBURGHUK24
















VIDEO

TAGS