Waffenmetall Wolfram

Von presse am 18 - Mai - 2015  NEWS ALERT ABO

F66d8 Showimage in Waffenmetall Wolfram

Kürzlich bei der größten Waffenschau der Nachkriegsgeschichte in Moskau war Wolfram in großer Menge vertreten. Doch Wolfram findet in vielen Industriezweigen Verwendung. Blackheath Resources – http://bit.ly/1FmZu4B
setzt auf Wolfram.

Die kanadische Blackheath Resources (ISIN: CA09238D1069) exploriert und erschließt Wolfram-Lagerstätten in Portugal. Und das aus gutem Grund. Denn das Metall hat besondere Eigenschaften und wird in unglaublich vielen Dingen des täglichen Lebens verwendet (Werkzeuge, Gesteinsbohrer, Hartmetalle, chemische Industrie, Medizin, Kernwaffen). Den höchsten Schmelz- und Siedepunkt bei 3422 Grad Celsius kann Wolfram sein Eigen nennen.
Daher findet das extrem widerstandsfähige Metall insbesondere auch in der Waffenindustrie Verwendung. Und Waffen konnte man am 9. Mai in Moskau bei der gigantischen Militärparade zu Genüge sehen. Der Sieg über das Hitler-Deutschland vor 70 Jahren wurde groß mit einer pompösen Waffenschau gefeiert. 16.000 Soldaten, Interkontinentalraketen und Hunderte von Panzern.
Heute wird Wolfram zu rund 90 Prozent zur Herstellung von Ferrowolfram beziehungsweise Wolframstahl benutzt. Auch unter anderem in der Automobilbranche wird Wolfram verwendet. Die Wolfram-Abnehmer, der Markt ist beherrscht von den Chinesen, freuen sich über jede Wolfram-Mine außerhalb Chinas. So entstehen neue Wolframminen etwa in Australien, Spanien, Großbritannien und auch Portugal. In dem westlichen Staat auf der iberischen Halbinsel ist Blackheath Resources auf dem Sprung. Die bereits früher produzierenden Wolfram-Lagerstätten Covas, Borralha, Vale das Gatas, Adoria und das Wolfram-Zinnprojekt Bejanca werden von Blackheath Resources wiederbelebt.

Übrigens findet in Frankfurt am Main vom 2. bis 3. Juni 2015 die European Wolfram Technology Conference statt. Das Bekanntmachen neuer Technologien und die Möglichkeit zu Kontakten mit Insidern aus der Branche ist dort für die teilnehmenden Produzenten und Verwender gegeben.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

HMMso Seniorenbett: Gut beraten in allen Fragen der häuslichen Pflege

07db0 Showimage in Seniorenbetten mit Komforthöhe. HMMso Seniorenbett.org hilft!Pflegebett

flege kostet Kraft! HMMso Seniorenbett, viel mehr als nur einer von zahlreichen Spezialisten für gesunden Schlaf, verfolgt dieses erklärte Ziel: Pflegende müssen sich Ihre Kräfte sorgsam einteilen – und sind dabei auf eine Hilfsmittelversorgung angewiesen, die ihnen wirklich unter die Arme greift. Und zählt dabei seit 15 erfolgreichen Jahren auf ein fachlich geschultes, in der Versorgung vor Ort erfahrenes Team. Was ist das Geheimnis des HMMso Erfolges?

Hochfunktional, trotzdem behaglich: Betten für Senioren

Nur das richtige Hilfsmittel befördert Heilung, Schlafkomfort und Selbstständigkeit: HMMso Seniorenbett begleitet Senioren und ihre Angehörigen auf dem Weg zum passgenauen Pflegebett bei jedem Schritt – und weit darüber hinaus. Eine wichtige Angebotsbasis bildet das Seniorenbetten Sortiment von Burmeier Homecare, das antritt, den Lebensabend mit wohnlicher, geschmackvoller Behaglichkeit im Verbund mit solider, ausgereifter Funktionalität zu versüßen. Nach Besuch von Einrichtungen entwickeln die Burmeier Konstrukteure maßgeschneiderte Konzepte für seniorengerechte Schlafzimmer, die sich im anstrengenden Pflegealltag bewährt haben.

Als Online-Fachhändler ist HMMso Seniorenbett in der Lage, im Vergleich zu örtlichen Fachgeschäften oft attraktivere Konditionen sowie deutlich größere Sortimentsbreite zu bieten – vom elektrisch verstellbaren XXL-Seniorenbett bis zu ergonomischen Spezialmatratzen und jeder Art Pflegebett-Zubehör für die entlastende, heimische Versorgung. Und weil formschöne Designvielfalt für HMMso kein Luxus, sondern Standard ist, lassen sich Seniorenbett, Lattenrost und Zubehör nach Wunsch kombinieren – von Buche bis Bella Noce, puristischer Linie bis klassischer Eleganz.

Dabei bleibt das Unternehmen aus Wedel, Schleswig-Holstein, allzeit neugierig. Inhaber Sven Oppel: “Aktuell sind wir als autorisierter Fachhändler interessiert, das neue Seniorenbett und Pflegebett Venta, das Stiegelmeyer gerade auf der Altenpflege 2015 vorgestellt hat, ins Homecare-Programm zu nehmen. Ein Seniorenbett, das sich dank innovativer Softcover und interaktivem Produktkonfigurator in Form, Dekor und Textil kreativ verwandelt. Neben digitalem Assistenzsystem, großzügigem Verstellbereich und guter Verfahrbarkeit besitzt es außerdem eine versenkbare Seitensicherung. Das sieht toll aus und macht den Einstieg sehr bequem, ideal für die häusliche Pflege!”

HMMso Webauftriit: Nicht nur werben – informieren!

Unübersehbar – HMMso Chef Sven Oppel ist immer auf der Jagd nach Informationen mit Mehrwert, um sie direkt an seine Kunden weiterzugeben. So wirkt der übersichtliche Internetauftritt von HMMso Seniorenbett alles andere als marktschreierisch, sondern will echte Mehrwerte bieten, bis zum Newsletter-Abo, das mehr kann, als nur für preisgesenkte Markenbetten zu werben. Sympathisch auch die ausführlichen, mit Abbildungen reich bestückten Produktbeschreibungen und die Bedienungsanleitungen zum Download. Jedes Detail des Wunschbettes in Ruhe auf der Couch sichten? Der umfangreiche Seniorenbetten Katalog kommt kostenlos ins Haus. Mehr über Pflege lernen? HMMso bietet auch ein handverlesenes Fachbuchsortiment an – und informiert zusätzlich in einem eigenen Blog über alles, was Senioren aktuell angeht.

Überall auf seniorenbett.org findet sich der Hinweis: Wir sind sechs Tage die Woche von 8 bis 19 h für alle Fragen ansprechbar, telefonisch, per Mail oder per Kontaktformular, aber komplett ohne die bei manchen Anbietern anzutreffende Datensammelwut. Sehr angenehm, weil glaubwürdig – hier ist Authentizität nicht nur vorgeschoben, um schnell Kasse zu machen. Und um letzte etwaige Hürden zu beseitigen, verweist HMMso sogar auf mögliche geringe Extrakosten bei Anruf auf Notdiensthandy und verspricht: Wir rufen Sie direkt zurück! Immer ist zu spüren: Viele ältere Kunden von HMMso Seniorenbett sind finanziell nicht auf Rosen gebettet. Dieser Anbieter weiß das – und berät beim Pflegebett auf Rezept auch zur Kostenübernahme durch die Kassen.

Aufbauservice: Viel mehr, als nur liefern

Das richtige Seniorenbett stellt sich maximal auf Erkrankung bzw. Behinderung und das Wohnumfeld des Betroffenen ein. Dies gelingt nur, wo Seniorenbett Experten und Betroffene an einem Strang ziehen. HMMso Seniorenbett fragt: Wofür wird das Bett gebraucht? Bestehen Rückenprobleme oder Herz- Kreislaufbeschwerden? Ist der Angehörige an Demenz erkrankt? Ist Unterstützung durch eine Dekubitusmatratze (Probeschlafen möglich) sinnvoll? Regelmäßige Fortbildungen stellen sicher, dass HMMso als Berater – von Medizinproduktegesetz über sicherheitstechnische Anforderungen bis zur Wartung – auf dem neuesten Kenntnisstand ist. Etwas, das auch für sein gut ausgebautes Fachhandels-Servicenetz gilt.

Trifft das Seniorenbett ein, baut es der Angehörige dank solidem Stecksystem mit wenigen Handgriffen auf. Wer sich dies nicht zutraut, kann gegen kleinen Aufpreis HMMso Seniorenbett mit dem Aufbau betrauen – und erhält den einen oder anderen Tipp zum richtigen Bett-Standort gratis dazu! Ein Orthopädietechniker wird Funktion und Bedienung ausführlich demonstrieren – auf Wunsch auch ein zweites Mal. Schließlich beugt nichts Rückenbeschwerden so gut vor wie die auf richtige Körpergröße eingestellte Arbeitshöhe. Gewusst wie: Wo der Übergang vom Krankenhaus in die Pflege zu Hause oft als Krise erlebt wird, ist Aufbauservice mehr, als nur irgendein Bett aufzustellen.

Erfolgsgeheimnis? Echte Beratung

Hilfsmittelmanager Sven Oppel: “Ein Thema, das leider gern verdrängt wird.” Hilfsmittelmanager, was ist das eigentlich? Zum Beispiel die Überblicksseite Hilfsmittelmanager.eu – und ansonsten ein Mensch, der sich mit Freude und Spaß als professioneller Hilfsmittelberater für Menschen engagiert! Oppel:”Wer verstehen will, muss zuhören. Schließlich kann Pflegebedürftigkeit jeden treffen! Ausgereifte Produkte sind gut, kompromisslose Kundenorientierung, zusammen mit fundierter, fairer Beratung ist besser – weshalb HMMso Seniorenbett Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit und echte Beratungsleistung weiter als Erfolgsgarant sieht.”

HMMso Sanitätshaus, preiswerter Onlineverkauf für Senioren und Menschen mit Behinderung

Firmenkontakt
HMMso
Sven Oppel
in de Krümm 9
22880 Wedel
04103 9654104
info@hmmso.de
http://www.hmmso.de

Pressekontakt
HMMso Seniorenbett.org
Sven Oppel
in de Krümm 9
22880 Wedel
04103 9654104
info@seniorenbett.org
http://www.seniorenbett.org

Unser Verbreitungsnetzwerk ots sorgt für optimale Reichweite und Relevanz.

Potsdam/Köln (ots) – Die Gewinner stehen fest. Am 18. Mai 2015 wurde der Deutsche Fahrradpreis auf dem Nationalen Radverkehrskongress in Potsdam verliehen. Der Preis für die fahrradfreundlichste Entscheidung in der Kategorie Infrastruktur ging an die Nordbahntrasse Wuppertal. In der Kategorie Service gewann das Projekt „Fahrräder für Flüchtlinge“ des ADFC Saarland und die Stadt Karlsruhe holte mit der Kampagne „Tu’s aus Liebe“ den Preis für die beste Kommunikationsmaßnahme. 113 Bewerber konkurrierten um die mit insgesamt 9.000 Euro dotierte Auszeichnung. Boris Palmer wurde als Fahrradfreundlichste Persönlichkeit ausgezeichnet.

In der Kategorie Infrastruktur überzeugten die Mitglieder der Wuppertalbewegung die Jury mit ihrem außergewöhnlichen ehrenamtlichen Engagement bei der Instandsetzung der stillgelegten Nordbahntrasse für den Radverkehr. Sie wurden gemeinsam mit der Stadtverwaltung ausgezeichnet. Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur übergab den Preis. „Mit dem Umbau der Nordbahntrasse wurde ein hochmoderner und komfortabler Radweg geschaffen, der in dem topografisch schwierigen Umfeld in Wuppertal ein neues Qualitätsniveau für den Alltags- und Freizeit-Radverkehr ermöglicht. Dank der beispiellosen Initiative der Bürger und der Unterstützung der Stadt Wuppertal konnte dieses umfangreiche Infrastrukturprojekt realisiert werden.“ Platz 2 ging an das Radhaus Offenburg, Platz 3 an die Stadt Ingelheim.

Mit dem Projekt „Fahrräder für Flüchtlinge“ konnte der ADFC Saarland die Kategorie Service für sich entscheiden. Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr in Nordrhein-Westfalen sagte in seiner Laudatio: „Der ADFC Saarland verhilft den Flüchtlingen nicht nur zur mehr Lebensqualität durch selbstständige Mobilität. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Flüchtlinge aktiv eingebunden sind, ihre Fähigkeiten einbringen können und damit schnell Zugang zur Gesellschaft finden.“ Damit gab er auch die Meinung der Jury wieder, die das Projekt vor den kostenlosen Leihfahrrädern des Kolping Emsdetten (2. Platz) und der Fahrradfolierung von Mooxi-Bike (3.Platz) auf den ersten Platz wählte. Die Verkehrssicherheits-Kampagne „Tu’s aus Liebe“ wurde als fahrradfreundlichste Kommunikationsmaßnahme ausgezeichnet. „Die Kampagne spricht ein ernstes Thema mit Humor an. Sie richtet sich an alle Verkehrsteilnehmer und trifft bei ihnen auf offene Ohren, weil niemand belehrt oder kritisiert wird. Stattdessen wird rücksichtsvolles Verhalten positiv verstärkt“, lobte Katrin Lange, Staatssekretärin im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, die den Preis überreichte. Die Jury überzeugte außerdem das Engagement der Stadt, die mit der Kampagne gezielt an bestehende Maßnahmen anknüpft. Auf Platz 2 folgte der VCD mit „Lasten auf die Räder“ und auf Platz 3 „die Miteinanderzone der Stadt Aschaffenburg“.

Wie bereits vor zwei Wochen bekannt wurde, erhielt Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, den Preis als Fahrradfreundlichste Persönlichkeit. Christine Fuchs, Vorstand der AGFS, überreichte ihm den Preis. „Die Auszeichnung wird jedes Jahr an eine meinungsbildende Person verliehen, die sich in der Öffentlichkeit als Fahrradfahrer bekennt. Ein Oberbürgermeister, der auf einen Dienstwagen verzichtet und stattdessen ein Pedelec fährt, erfüllt zweifellos diese Kriterien. Boris Palmer predigt nicht nur, er praktiziert auch; selbst im Anzug fährt er mit dem Rad durch die Stadt. Seine Schweißtropfen gehören dazu, er sieht sie nicht als Makel“, sagte Fuchs in Ihrer Laudatio.

Den Fotowettbewerb mit dem Motto „Mein Fahrrad, meine Stadt“ gewannen der Hobbyfotograf Daniel Doerk und der Profifotograf Alex la Tona. Beide erhielten ein E-Bike, das die Sponsoren ZIV und VSF überreichten.

Der Deutsche Fahrradpreis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS). Als Partner und Sponsoren des Wettbewerbs engagieren sich der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) und der Verbund Service und Fahrrad g.e.V. (VSF). Mit der Fahrradfreundlichsten Entscheidung werden Projekte und Maßnahmen ausgezeichnet, die den Radverkehr im Alltag, auf dem Weg zu Schule, Einkauf, Arbeit oder in der Freizeit fördern, vereinfachen oder unterstützen.

Bilder von der Preisverleihung stehen unter www.der-deutsche-fahrradpreis.de zum download bereit.

Pressekontakt:

DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS - best for bike
c/o P.3 Agentur für Kommunikation und Mobilität
Antwerpener Straße 6-12
50672 Köln
E-Mail: j.dierl@p3-agentur.de
Telefon: Julia Dierl, 0221/20894-17
Fax: 02 21/2 08 94 44
www.der-deutsche-fahrradpreis.de

Wohnen wie Gott auf Mallorca

Von presse am 18 - Mai - 2015  NEWS ALERT ABO

Des Deutschen liebstes Reiseziel heißt seit vielen Jahren Mallorca. Da Mallorca zu Spanien und Letzteres zur EU gehört, unterliegen EU-Bürger keinerlei Einschränkungen bezüglich des Immobilienerwerbs und sind damit in dieser Hinsicht den einheimischen Mallorcinern gleichgestellt. Auf Mallorca residiert seit über zehn Jahren das Immobilienmaklerbüro Finest Properties, welches sich auf die Vermittlung von hochqualitativen Immobilien, Grundstücken und Mietobjekten spezialisiert hat. Die erfahrenen Mitarbeiter der Firma kennen den Markt sehr genau und sorgen als ausgleichendes Element zwischen Käufer und Verkäufer dafür, dass das Preisniveau der Objekte selbst auf Mallorca in einem ebenso realistischen wie marktgerechtem Rahmen bleibt.

Die Geschäftstätigkeit von Finest Properties beschränkt sich dabei nicht nur auf das Auffinden und Vermitteln der gesuchten Traumimmobilie. Darüber hinaus begleiten die deutschsprachigen Makler der Firma den gesamten Kaufprozess mit sämtlichen dazu erforderlichen rechtlichen und organisatorischen Formalitäten vom ersten Kontakt bis hin zum erfolgreichen Abschluss und nehmen dabei – falls gewünscht – auch in beratender Funktion bei sämtlichen Verhandlungen teil. Finest Properties sorgt dafür, dass individuelle Vereinbarungen eingehalten werden, Formularverträge frei von Unklarheiten sind, überprüft die Baulandqualität und die Umgebung nach etwaigen Bebauungsplänen, den Verkäufer auf eventuelle Steuerschulden und dass insgesamt die gesamte Kaufabwicklung stets zur vollsten Zufriedenheit aller Vertragspartner abläuft. Auch wird durch Finest Property sichergestellt, dass das Objekt belastungsfrei ist und die Eigentumsübertragung nach formalen und juristischen Gesichtspunkten rechtmäßig zustande kommt. Das Maklerbüro nimmt sich sehr viel Zeit, um bereits im Vorfeld gemeinsam mit dem Kunden eine erste Vorauswahl zu treffen, die in allen Details dessen Vorstellungen entspricht. Fahrten zu Objekten, die diesen Kriterien nicht entsprechen entfallen im Vornherein und entsprechend viel Zeit wird dadurch eingespart.

Einsehbar ist das regelmäßig aktualisierte Angebot an Immobilien, Grundstücken und Mietobjekten auf der deutschsprachigen Website http://www.mallorca-immobilien24.eu. Dort lassen sich die zum Verkauf, zur Verpachtung und zur Vermietung ausgeschriebenen Objekte nach Preis, Ort und Art sortieren. Natürlich finden sich eben da auch ausführliche Informationen sowie große, gestochen scharfe Bilder der jeweiligen Immobilien. Zur Verfügung steht eine reichhaltige Auswahl von kleineren Mieteinheiten – etwa für Sommerurlauber – bis hin zu historischen Altstadtpalästen, Penthäusern sowie Villen, Fincas und Grundstücken in unterschiedlichen Traumlagen – je nach Wunsch in belebter oder ruhiger Lage sowie mit Hafen- oder Meeresblick. Die komfortabel ausgestatteten Immobilien und Grundstücke befinden sich ausschließlich in beliebten Wohngegenden wie Palma de Mallorca, Santa Ponsa, Bendinat, Son Vida, Costa d´en Banes, Costa de la Calma sowie Llucmajor. Im Bereich der Gewerbeimmobilien können unter Anderem Golfplätze, Cafés, Restaurants und Ladenlokale, Weinanbaugebiete sowie Hotels bis hin zu kompletten Wohnanlagen erworben werden. Informationen aller Art über die verfügbaren Objekte lassen sich auch via SMS anfordern, dazu informiert ein gratis abonnierbarer Newsletter regelmäßig über aktuelle Themen, Events und topaktuelle Angebote.

Finest Properties ist seit über zehn Jahren erfolgreich als Immobilienmakler auf Mallorca tätig und hat sich dabei auf hochwertige Immobilien und Grundstücke spezialisiert, die zu verkaufen, zu vermieten oder zu verpachten sind. Die erfahrenen und deutschsprachigen Mitarbeiter begleiten den Kaufinteressenten während des gesamten Kaufvorgangs vom Erstkontakt bis hin zum erfolgreichen Vertragsabschluss und regeln für Käufer und Verkäufer sämtliche erforderlichen Formalitäten. Auf Wunsch nehmen sie in beratender Form bei sämtlichen Verhandlungen teil. Finest Properties sorgt dafür, dass individuelle Vereinbarungen eingehalten werden, Formularverträge frei von Unklarheiten sind, überprüft die Baulandqualität und die Umgebung nach etwaigen Bebauungsplänen, den Verkäufer auf eventuelle Steuerschulden und dass insgesamt die gesamte Kaufabwicklung stets zur vollsten Zufriedenheit aller Vertragspartner abläuft. Auch wird durch Finest Properties sichergestellt, dass das Objekt belastungsfrei ist und die Eigentumsübertragung nach sämtlichen relevanten Gesichtspunkten rechtmäßig zustande kommt. Das Maklerbüro nimmt sich sehr viel Zeit, um bereits im Vorfeld gemeinsam mit dem Kunden eine erste Vorauswahl zu treffen, die in allen Details dessen Vorstellungen entspricht. Zeitraubende Fahrten zu Objekten, die diesen Kriterien nicht in jeglicher Hinsicht entsprechen unterbleiben damit. Einsehbar ist das regelmäßig aktualisierte Angebot an Objekten auf der deutschsprachigen Website http://www.mallorca-immobilien24.eu.

Kontakt
Finest Properties Mallorca S.L.
Markus Redlich
Carretera de Andratx km 18
07183 Costa de la Calma
+34971698149
+34971698150
info@finestpropertiesmallorca.com
http://www.mallorca-immobilien24.eu

Köln (ots) – Thomas Middelhoff hat die Rechte an einem großen Teil seines Vermögens noch vor der Anmeldung seiner Privatinsolvenz auf Drittfirmen verlagert, die inzwischen seinem Anwalt gehören. Damit versucht der Ex-Karstadt-Manager offenbar, sich dem Zugriff seiner Gläubiger zu entziehen. Das zeigen Dokumente, die WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung einsehen konnten.

Middelhoff und seine Ehefrau hatten ihre Ansprüche an neun Immobilienfondsbeteiligungen sowie weitere Vermögenswerte von insgesamt rund 90 Millionen Euro an Firmen abgetreten, die heute ihrem Rechtsanwalt Franz Hartmut Fromm gehören. Ein Geschäftsbesorgungsvertrag sorgte jedoch dafür, dass die Middelhoffs Millionensummen für ihre persönliche Lebensführung sowie Rechts- und Prozesskosten erhalten haben.

Nach den internen Unterlagen kassierte Middelhoff auf diese Weise in den Jahren 2011 bis 2014 rund 6,5 Millionen Euro. Nun droht die Anfechtung der Vermögensübertragung unter anderem wegen vorsätzlicher Gläubigerbenachteiligung. Middelhoff und die ihn vertretenden Rechtsanwälte halten die Vorwürfe für nicht begründet.

Nach Informationen der Recherchekooperation traf sich heute der Gläubigerausschuss zu seiner ersten Sitzung. Rund 50 Gläubiger fordern von Middelhoff, der Ende März 2015 Privatinsolvenz angemeldet hatte, eine hohe zweistellige Millionensumme.

www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Annette Metzinger
Telefon 0221 220 7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de
















VIDEO

TAGS