Berlin (ots) – Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) mahnt zum Umdenken beim Konsumverhalten. In einer umfassenden Zukunftscharta, die der Politiker am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überreichen will, und die dem Berliner “Tagesspiegel” vorliegt (Montagausgabe), heißt es unter anderem: Es gehe die Konsumenten in Deutschland “immer mehr an, unter welchen Umständen unser Essen, unsere Kleidung, unser Auto und unser Handy weltweit produziert werden”. Für die Politik bedeute dies, dass sie sich innerhalb der EU und auf internationaler Ebene dafür einsetzen müsse, “den gesellschaftlichen Wandel hin zu nachhaltigem Produktions- und Konsumverhalten zu fördern”. Das Dokument entstand unter Beteiligung von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft und umfasst 64 Seiten. Die Kosten für das über zwei Jahre laufende Projekt belaufen sich laut BMZ auf 1,5 Millionen Euro.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/zukunftscharta-minister-mueller-deutsche-sollen-bewusster-konsumieren/11020602.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail:  cvd@tagesspiegel.de
  

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

Börsen-Zeitung: Rally ohne Substanz, Marktkommentar von Christopher KalbhennRheinische Post: Yi-Ko legt im Burger-King-Streit Widerspruch gegen Einstweilige Verfügung einWeser-Kurier: Über den Bremer Weihnachtsmarkt schreibt Andreas Holling:Weitere Meldungen aus:
Ressort Wirtschaft

Branche Presseschau

Quelle & Link: http://www.presseportal.de/pm/2790/2888047/der-tagesspiegel-entwicklungsminister-mueller-ruft-buerger-und-bundesregierung-zu-mehr/rss

Köln (ots) – Bevor man bei der Weltmeisterschaft in Katar im Januar 2015 auf das DHB-Team und den starken deutschen Handball-Markt verzichten muss, versprach der Internationale Handball-Verband IHF den Deutschen schon vor der entscheidenden sportlichen Qualifikation gegen Polen eine Wildcard. Öffentlich wurde darüber nicht gesprochen, aber in der Szene wussten offenbar viele Bescheid. Exklusiv in der heutigen ARD-Sportschau (Sonntag, 23.11., 18.00 bis 18.30 Uhr) äußert sich Polens deutscher Trainer Michael Biegler: “Ich fand es sehr ungeschickt, dass ich meiner Mannschaft diese Meldung weitergeben musste, um ihnen klar zu machen, dass wir gewinnen müssen. Deutschland kann gewinnen, aber wir müssen. Man hörte immer deutlicher, dass Deutschland eben doch die Wildcard bekommt und dann nach Katar fährt. Für die Polen hätte das nicht gegolten.”

Auch Australiens Mannschaftskapitän Bevan Calvert wusste schon im Frühjahr, was läuft: “Wir hatten einen Anruf im April, dass unser Platz vielleicht nicht für die WM da ist. Das war ein großer Schock für uns.” Die australischen Handballer hatten sich zwar sportlich für die WM qualifiziert, mussten ihren Platz aber an Deutschland abtreten.

Für Hassan Moustafa, den Präsidenten der IHF, liegt die Erklärung auf der Hand. “In Deutschland haben wir ungefähr eine Million Spieler. Sie sind Weltmeister und auch im Fernsehen immer dabei. Deutschland ist die wichtigste Federation in der IHF”, so der Ägypter in der ARD-Sportschau.

Die Verantwortlichen des Deutschen Handball-Bundes DHB wollen nach eigener Aussage erst Monate später davon erfahren, dass es ein WM-Ticket vom Weltverband gibt. DHB-Vizepräsident Bob Hanning erklärt in der ARD-Sportschau: “Am 19. Juni habe ich von meinem Leistungssportreferenten gehört, dass über die tschechische Schiene durchgesickert sei, dass wir eine Wildcard erhalten sollen. Rein faktisch inhaltlich bin ich dann am 7.Juli informiert worden aus Doha, dass es das geben wird.”

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Stefanie Schneck 
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de 

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

Das Erste / Großes WM-Kino: Das Erste zeigt “Die Mannschaft” am Freitag, 2. Januar 2015, um 20.15 UhrWDR-Live-Schalte zwischen “Dittsche” und Zeigler zum NordderbyGladbachs Torhüter Yann Sommer im “aktuellen sportstudio” des ZDF / Interview mit Sebastian Vettel in der “ZDF SPORTreportage” am SonntagWeitere Meldungen aus:
Ressort Vermischtes
Branchen: Fernsehen, Medien

Quelle & Link: http://www.presseportal.de/pm/7899/2888045/handball-wm-sportschau-mit-exklusiven-stimmen-zur-deutschen-wildcard/rss

München (ots) – 450 Gäste zelebrierten mit Oliver Kalkofe, Peter Rütten, TELE 5-Chef Kai Blasberg und Milliarden von fliegenden Monster-Haien am Freitagabend den Kino-Live-Event von “SchleFaZ: Sharknado 2″ in der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg in Berlin.

Es war ein Abend zwischen begeisterter Fassungslosigkeit, anstrengendem Zwerchfell-Workout und frenetischer HAIterkeit, denn sie sind alle wieder da: SchleFaZ, Oliver Kalkofe, Peter Rütten und der “Sharknado”, Teil 2. Im prall gefüllten Kino der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg zelebrierten die begeisterten Fin-fHAIghter-Fans, Berlins HAIsseste Drag-Queen und Berlins gefährlichster Hai-Hund mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten live das “SchleFaZ Spezial: Sharkando 2″. Selbst der Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner konnte diesem HAIlight nicht widerstehen! Und am Ende haben die Gäste sowie insgesamt fast 1 Mio. Fernsehzuschauer zwei “Sharknados” überlebt!

Fotos zur Veranstaltung auf schlefaz.de und in der TELE 5 Presselounge (www.presse.tele5.de).

Ja, alle dachten nach dem ersten “Sharkando”: Das war’s! Nur zwei sollten es besser wissen: Oliver Kalkofe, für den so viele Fragen nach dem ersten Teil offen geblieben waren, und der arme Fin alias “Beverly Hills 90210″-Star Ian Ziering: Ihm fliegen die Haie bereits IM Flugzeug auf dem Weg nach New York um die Ohren! Und nur dank seines Surflehrer-Scheins kommt es überhaupt zum HAPPY END: Er schnappt sich im freien Fall eine aus dem Nichts auftauchende Hakenkette, verankert sie im Rücken eines ebenfalls fliegenden Hais – und landet schließlich auf dem Hai surfend auf der Spitze des Empire State Buildings. So!

Begeistert und damit einhergehend zunehmend angetrunken, zeigten sich Oliver Kalkofe, Peter Rütten, Zuschauer und Gäste auch über die zahllosen Cameo-Auftritte, u.a. Judd Hirsch (“Taxi”), Kelly Osbourne (Ozzys Tochter), Richard Kind (“Stargate”), Vivicia A. Fox (“Kill Bill”), Judah Friedländer (“30 Rock”), oder Robert Hays (“Airplane!”), denn beim Trinkspiel “Achtung! Cameo-Auftritt” wurde jedes Mal angestoßen.

Im Anschluss an den Live-Event nutzen zahlreiche Gäste die Chance auf ein Foto mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten, kauften “Kennen Sie diesen Hai?”-T-Shirts, Hai-Mützen, “Sharknado”-Plakate – und die einzig wahre neue CD von Oliver Kalkofe und Helenes Fische “Atemlos durch die Luft”. Außerdem brach der neue SchleFaZ-Online-Shop zusammen – too much traffic!

Und von wegen “besinnliche Vorweihnachtszeit” – hier sind die nächsten “schlechtesten Filme aller Zeiten”:

“Flotte Teens in heißen Jeans” am 28.11.14 (Sie dachten Liebe tut weh? Warten Sie diesen Film ab!) +++ “Airplane vs. Volcano” am 5.12.14 (Die schlimmste Free TV-Premiere im Dezember) +++ “Dracula jagt Frankenstein” am 12.12.14 (Werwolf, Vampir, Mumie und Frankensteins Monster in einem Film – mehr geht nicht!) +++

Alle Filme sind nach der TELE 5 Ausstrahlung auch im Online-Catch-Up auf www.tele5.de zu finden.

Alle News zu ‘Die schlechtesten Filme aller Zeiten’, verrückte Fan-Aktionen, Gewinnspiele und Specials zur TELE 5 Trash-Reihe finden Zuschauer auf schlefaz.de.

“SchleFaZ: Die schlechtesten Filme aller Zeiten” ist eine fairworks-Produktion (www.fairworks.de) im Auftrag von TELE 5.

Natülich präsentiert der “Gernsehclub” – Deutschlands erster TV-Live-Club im Ladenkino der Videothek Filmkunst in Berlin wieder alle meisterlichen Machwerke parallel zur TELE 5 Ausstrahlung als Live-Event – Trinkspiel inklusive! Mehr Infos dazu: www.gernsehclub.de

Die SchleFaZ Must Haves gibt’s hier: http://www.tele5.de/a-z/schlefaz/schlefaz-shop.html

Informationen und Bilder zum Programm unter www.tele5.de bzw. http://presse.tele5.de in der Presselounge.

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5 und Sendehinweis.

TELE 5 auf Facebook: https://facebook.com/tele5.de

Pressekontakt:

Burda und Fink, Petra Fink, Tel: 089-890649112, pf@burda-fink.de
Tele 5 Bildredaktion, Judith Hämmelmann, Tel.: 089-649568-182, 
presse@tele5.de 

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

Die Geissens: Luxusyacht braucht Luxuskoch (FOTO)”Disney Magic Moments” – die neue eigenproduzierte Show mit Steven Gätjen ab 25. November 2014 dienstags um 20.15 Uhr im Disney Channel (FOTO)”Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt” am 22. November 2014, 20.15 Uhr auf ProSieben (FOTO)Weitere Meldungen aus:
Ressort Vermischtes

Branchen: Fernsehen, Unterhaltung, Celebrities

Quelle & Link: http://www.presseportal.de/pm/43455/2887957/kalkofe-ruetten-450-gaeste-und-helenes-fische-atemlos-in-berlin-tele-5-lud-zum-mega-schlefaz/rss

"Köln Radyosu": WDR-Radiosendung feiert 50. Geburtstag

Von Prestige Cars Magazin am 23 - November - 2014  NEWS ALERT ABO

Köln (ots) – “Köln Radyosu” heißt die türkische Sendung von Funkhaus Europa, dem internationalen Radioprogramm des WDR. Zu hören ist sie montags bis samstags von 18 bis 19 Uhr, sonntags von 18 bis 20 Uhr – und insgesamt seit 50 Jahren. Die bundesweit erste türkischsprachige Hörfunksendung ging am 2. November 1964 “on air”. An diesem Wochenende feierte der WDR mit Hörern, Vertretern der deutsch-türkischen Community aus Politik, Wirtschaft und NGOs und viel Musik bei einer festlichen Gala im Kölner WDR Funkhaus am Wallrafplatz.

WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber sagte zu Beginn des Festes: “Köln Radyosu feiert 50. Geburtstag. Das ist nicht nur selten, das ist außergewöhnlich.” Obwohl das gute “alte” Radio längere Lebenszyklen habe als viele “neue” Medien in der digitalen Welt, “sind fünf Jahrzehnte für eine einzelne Sendung auch im Radio ein stolzes Alter”, so Weber weiter. Die sich wandelnde Medienlandschaft stelle den WDR, Funkhaus Europa und Köln Radyosu vor neue Herausforderungen: “Wir müssen heute Wege suchen und finden, wie wir in unserem Tagesprogramm alle Kulturen und Nationalitäten miteinander verbinden. Wir nehmen diese Herausforderung gerne an. Denn eins gilt auch künftig: Vielfalt gehört zur DNA des WDR.”

In den Anfangsjahren richtete sich Köln Radyosu in erster Linie an türkische Gastarbeiter und ihre Familien. Probleme am Arbeitsplatz oder bei der Familienzusammenführung, politische Ereignisse aus der Türkei und aus Deutschland gehörten zu den häufigsten Themen. Bis zur Einführung des Satellitenfernsehens war “Köln Radyosu” die einzige Quelle für Nachrichten aus der Türkei und des deutsch-türkischen Lebens in Deutschland. Heute ist “Köln Radyosu” ein Magazin mit aktuellen Nachrichten aus Deutschland und der Türkei. Weitere Schwerpunkte im Programm sind Integration und politische Partizipation von Menschen mit türkischen Wurzeln, Beziehungen zwischen der EU und der Türkei sowie deutsch-türkische Beziehungen.

Bei der Gala zu “50 Jahre Köln Radyosu” feierten unter anderem Kabarettist Fatih Çevikkollu, das Streichquartett aus dem WDR Funkhausorchester und die deutsch-türkische Rockband Kent Coda mit.

Funkhaus Europa ist das gemeinsame internationale Radioprogramm von WDR, Radio Bremen und rbb. Mit einem einzigartigen Mix aus Global Pop und Stimmen aus aller Welt.

Weitere Informationen unter www.funkhauseuropa.de

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: www.presse.wdr.de

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Stefanie Schneck 
Telefon 0221 220 7100
stefanie.schneck@wdr.de 

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

“Das TalkGespräch”: Auf “Frühstücksfernsehen” folgt der nächste Geniestreich von Olli DittrichWDR-Rundfunkrat stimmt dem Erwerb der Übertragungsrechte an der Fußball-WM 2022 mit deutlicher Mehrheit trotz großer Bedenken wegen grundsätzlicher Fragen zuWDR-Dokumentationsreihe “NRW von oben”: Moderne Heimatfilme und exklusive GeschichtsstundenWeitere Meldungen aus:
Ressort Vermischtes

Branchen: Medien, Soziales, Bildung

Quelle & Link: http://www.presseportal.de/pm/7899/2887924/-koeln-radyosu-wdr-radiosendung-feiert-50-geburtstag/rss

Wertvoller Trödel oder Müll? "Der Trödeltrupp

Von Prestige Cars Magazin am 23 - November - 2014  NEWS ALERT ABO

München (ots) -

- Neue Folge der beliebten Doku-Soap in der Primetime
- Sendetermin: Montag, 24. November 2014, um 21:15 Uhr bei RTL II 

Christine (39), Nicole (42) und deren Lebensgefährtin Ines (44) sind völlig ratlos. Ihr Stiefvater Karl-Heinz (65) ist ein krankhafter Sammler. Der ehemalige Elektromeister bastelt und tüftelt für sein Leben gern und hortet alles, was man angeblich “noch gebrauchen” kann. Seine Frau Ursula ist schwer krank und mit der Situation völlig überfordert. Deshalb haben Christine und Nicole sie bei sich aufgenommen, die Schwestern wollten ihre Mutter einfach nicht mehr in diesem Chaos lassen. Jetzt soll auch Karl-Heinz den Umzug wagen, schließlich vermisst er seine Frau. Er hat sie über ein Jahr nicht mehr gesehen. Doch der ganze Trödel, den er in der Wohnung, im Keller, in einer Garage und einer Kleingartenanlage lagert, kann natürlich nicht mit.

Loslassen fällt Karl-Heinz sehr schwer. Nicole ist inzwischen völlig aufgebracht und auch Christine schüttelt ungläubig den Kopf. Sie kommen gegen den Sammelwahn nicht an. Die Unterstützung der RTL II-Trödelprofis Mauro, Otto und Sükrü ist gefragt. Doch Karl-Heinz kann sich einfach nicht von seinen Sachen trennen. Er räumt jedes Teil nur von A nach B, etwas auszumisten kommt für ihn nicht in Frage. Doch es bleiben nur wenige Tage Zeit, um alle Räume trödelfrei zu bekommen. Wohnung und Kleingartenanlage sind bereits gekündigt und der Zeitdruck ist enorm. Otto, Mauro und Sükrü müssen Vollgas geben…

Ausstrahlung am Montag, 24. November 2014, um 21:15 Uhr bei RTL II

Über die RTL II-Dokusoap “Der Trödeltrupp”:

Das Haus platzt aus allen Nähten? Keller und Dachboden sind zugestellt bis unter die Decke? Wenn das Zuhause einem Flohmarkt gleicht und wertvolle Erbstücke vom billigen Plunder nicht mehr zu unterscheiden sind, ist das Rettungskommando schon unterwegs: Die Experten der RTL II-Doku-Soap “Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller” misten kräftig aus! Mit flotten Tipps und Tricks zeigen Mauro, Sükrü und Otto, wie man mit einfachen Mitteln selbst wertlosen Plunder versilbert und sich reich trödeln kann. Natürlich ist das nicht immer leicht: Schleppen, Putzen und knallhartes Feilschen wollen schließlich gelernt sein. Am Ende zeigt sich, ob die sammelwütigen Protagonisten wirklich das Zeug zum gewieften Trödler haben.

Pressekontakt:

RTL II Kommunikation
Ellen Boos
089 - 64185 - 6510
ellen.boos@rtl2.de 

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

Expertenwoche bei der “Shopping Queen”!/ Wie schlagen sich die Modeprofis? VOX zeigt ab 24.11. die Blogger-Woche der Styling-DokuQuotenstarker Samstag bei VOX!/ Neuer Bestwert für “Der V.I.P. Hundeprofi” und neue Jahresbestwerte für “Tortenschlacht” und “hundkatzemaus”Großes Shopping-Finale bei VOX am 21.12. um 20:15 Uhr: “Guidos Shopping Queen des Jahres”/ Mit Christine Neubauer, Yasmina Filali, Claudia Effenberg und Verena KerthWeitere Meldungen aus:
Ressort Vermischtes
Branchen: Fernsehen, Unterhaltung

Quelle & Link: http://www.presseportal.de/pm/6605/2887917/wertvoller-troedel-oder-muell-der-troedeltrupp-das-geld-liegt-im-keller-spezial-montag-24-november/rss

Köln (ots) – Die DSL-Verbindung ist lahm, das Minutenpaket fürs Handy zu teuer und das Kleingedruckte undurchsichtig – Anlass für den WDR, genau auf Telefon- und Internettarife zu schauen.

“Die Hälfte der Kosten sparen – das ist am Jahresende ja ein Urlaub!” Solche Überraschungen gab es häufiger im Tarifcheck. Bei der Aktion der WDR 2 Quintessenz und der WDR Servicezeit haben sich über 300 Hörer und Zuschauer mit Fragen rund um Telefon und Internet gemeldet. Bei fünf Familien waren WDR-Teams persönlich zu Gast, um Sparmöglichkeiten zu entdecken. Mit dabei waren unabhängige Experten, die die Einzelfälle unter die Lupe nahmen.

Nach dem Check können viele Telefonrechnungen schrumpfen, auf dem Bauernhof bei Gütersloh ebenso wie bei der “Vieltelefoniererin” in Mönchengladbach. Der WDR untersucht, warum in Waltrop nur 2000 Kilobit aus der DSL-Leitung kommen, obwohl der Vertrag bis zu 6000 ankündigt, und gibt einer Familie aus Viersen Tipps, wie ihre Kinder sicherer im Netz surfen.

Von Montag bis Freitag sendet WDR 2 mehrmals täglich Reportagen und Interviews mit Tarifexperten. Im WDR Fernsehen berichtet die “Servicezeit” am 26.11. ab 18.20 Uhr über die Aktion. Bei WDR 5 ist der Tarifcheck in den Sendungen “Neugier genügt” (27.11, ab 11.50 Uhr) und “Profit” (24. bis 28.11., jeweils ab 18.05 Uhr) Thema.

Die Sendetermine im Überblick:

WDR 2: mehrmals täglich Reportagen und Interviews mit Tarifexperten (Montag, 24. November bis Freitag, 28. November)

WDR Fernsehen: Servicezeit (Mittwoch, 26. November, 18.20 Uhr)

WDR 5: Neugier genügt (Donnerstag, 27. November, 11.50 Uhr) und Profit (Montag, 24. November bis Freitag, 28. November, 18.05 Uhr)

Autoren: Barbara Claesges und Sebastian Koch

Redaktion: Hendrik Buhrs, Birgit Eger, Christoph Teves

Alle Informationen rund um den Tarifcheck finden Sie auf der WDR 2-Internetseite: www.wdr2.de

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Stefanie Schneck 
Telefon 0221 220 7100
stefanie.schneck@wdr.de 

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

“Das TalkGespräch”: Auf “Frühstücksfernsehen” folgt der nächste Geniestreich von Olli DittrichWDR-Rundfunkrat stimmt dem Erwerb der Übertragungsrechte an der Fußball-WM 2022 mit deutlicher Mehrheit trotz großer Bedenken wegen grundsätzlicher Fragen zuEuropäische Standards bei TTIP-Verhandlungen festschreiben: Verbraucherschützer fordern im ZDF-Magazin “WISO” Schutzerhalt bei Lebensmitteln, Kosmetika und ChemikalienWeitere Meldungen aus:
Ressort Vermischtes

Branchen: Fernsehen, Medien

Quelle & Link: http://www.presseportal.de/pm/7899/2887908/tarifcheck-wdr-gibt-tipps-zum-preiswerten-telefonieren-und-internet-surfen/rss

















VIDEO

TAGS